Streamingstarts Januar 2021: Carey Mulligan buddelt für Netflix in der Erde
Publiziert

Streamingstarts Januar 2021Carey Mulligan buddelt für Netflix in der Erde

In «The Dig» macht sie mit Ralph Fiennes einen wertvollen Fund, ausserdem kämpfen zwei Moderatoren in einer Realityshow ums Überleben – das und mehr gibts neu zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «The Dig».

Netflix

Darum gehts

  • Wir behalten die Streamingdienste im Blick und stellen dir jede Woche die besten Neustarts vor.

  • Carey Mulligan spielt eine Witwe, in deren Garten ein historischer Fund ans Licht kommt.

  • Ein Moderator und ein Modellbauer müssen sich auf einer einsamen Insel durchschlagen.

  • Eine türkische Dramaserie dreht sich um einen Auftragskiller, der nicht mehr töten will.

«The Dig»

Stell dir vor, du stösst beim Buddeln im Garten auf ein Überbleibsel von historischer Bedeutung. So gings der verwitweten Edith (Carey Mulligan), wir schreiben das Jahr 1939 in Suffolk.

Sie heuert den Amateur-Archäologen Basil (Ralph Fiennes) an, um auf ihrem Grundstück die grasbewachsenen Hügel zu untersuchen. Dabei kommt etwas Unerwartetes an die Oberfläche.

Streit ums Schiffgrab

«Wir stehen wohl auf dem Friedhof von jemandem», sagt Basil. Unter einem der Hügel entdecken die beiden ein intaktes Schiffsgrab aus dem siebten Jahrhundert samt Helmen, Waffen und Münzen.

Als die britischen Museen vom Fund erfahren, beginnt ein Streit zwischen Edith und den Kuratierenden. Das Grab ging als einer der wichtigsten archäologischen Funde des 20. Jahrhunderts in die Geschichte ein, der Film nimmt John Prestons Roman «The Dig» als Vorlage.

Mulligan schaufelt Fiennes frei

Die Ausgrabungs-Szenen wollte Regisseur Simon Stone möglichst authentisch gestalten. Fiennes wurde mit Erde zugeschüttet, Mulligan musste ihn mit den Händen freischaufeln: «Ich konnte nur daran denken, dass ich ihn nicht umbringen will», verrät sie der «Dailymail».

Besonders geschätzt habe sie die platonische Verbindung zwischen Edith und Basil: «Es ist ungewöhnlich, eine weibliche und eine männliche Figur in einem Film zu sehen, wo die Verbindung nur aus Gedanken besteht. Und das kann sehr tiefgreifend sein», so Mulligan.
«The Dig» gibts ab dem 29. Januar auf Netflix.

«The Great Escapists»

Üblicherweise gibts Richard Hammond als Moderator von «Top Gear» zu sehen, wo er über Autos fachsimpelt. Tory Belleci ist bekannt aus der Serie «MythBusters», in denen er Mythen durch wissenschaftliche Experimenten auf den Grund geht.

Nun stellen sich der Moderator und der Modellbauer einer Challenge: Sie erleiden Schiffbruch und müssen auf einer einsamen Insel mit ihrem Bastel-Know-how überleben.

Die beiden gehen bis zum Äussersten

Hammond und Belleci müssen kreativ werden, um die Insel mithilfe eines Schiffswracks verlassen zu können. Wie es sich für eine Reality-Show gehört, wirkt vieles überspitzt, einiges auch durchaus gestellt.

Im Vordergrund steht jedoch, dass Hammond und Belleci einen Spielplatz bekommen, um alles Mögliche zu bauen und Dinge explodieren zu lassen: «Diese Show dreht sich darum, bis zum Äussersten zu gehen, um das Unmögliche möglich zu machen», so Belleci zu «Variety».

«The Great Escapists» gibts ab dem 29. Januar auf Amazon Prime.

Der Trailer zu «The Great Escapists».

Amazon Prime

«50M2»

Die türkische Dramaserie dreht sich um den Auftragskiller Gölge (Engin Öztürk), der genug davon hat, Menschen umzubringen. Er will seine Vergangenheit hinter sich lassen.

Dazu verrät er seinen Boss und versteckt sich danach in einer Schneiderei. Dort wird er für den Sohn des Besitzers gehalten und Gölge nutzt die Gelegenheit, sich eine neue Identität anzueignen.
«50M2» gibts ab dem 27. Januar auf Netflix. Hier der Trailer im Originalton, auf dem Streamingdienst gibts die Serie auch in einer deutschen Synchronisation.

Der Trailer zu «50M2».

Netflix

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

2 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Jack Dorsey

28.01.2021, 15:05

die Menschheit geht mental sowas von den Bach runter... haltet euch gut fest.