Olympiasaison: Carlo Janka mit Kreuzbandriss out
Aktualisiert

OlympiasaisonCarlo Janka mit Kreuzbandriss out

Schlechte Nachrichten für Swiss-Ski unmittelbar vor dem Saisonstart in Sölden: Carlo Janka verletzte sich im Training schwer am rechten Knie.

1 / 3
Ist die Saison von Carlo Janka vorbei, bevor sie angefangen hat? Der Bündner hat sich im Training schwer am rechten Knie verletzt.

Ist die Saison von Carlo Janka vorbei, bevor sie angefangen hat? Der Bündner hat sich im Training schwer am rechten Knie verletzt.

epa/Vassil Donev
Er wird sich keiner Operation unterziehen.

Er wird sich keiner Operation unterziehen.

AP/Alessandro Trovati
Was bedeutet die Verletzung im Hinblick auf die Olympischen Spiele, die im Februar in Südkorea steigen?

Was bedeutet die Verletzung im Hinblick auf die Olympischen Spiele, die im Februar in Südkorea steigen?

Keystone/Jean-christophe Bott

Hiobsbotschaft aus dem Trainingslager der Schweizer Alpinen: Carlo Janka hat beim Riesenslalom-Training auf der Diavolezza (Graubünden) einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten.

Wie Swiss-Ski in einem Communiqué mitteilt, wird sich der 31-jährige Bündner keiner Operation unterziehen. Janka äusserte sich zuversichtlich: «Die Ruptur ist auf jeden Fall ein Rückschlag. Wir werden die Verletzung vorerst konservativ behandeln.»

Was das für die kommende Saison bedeutet, ist noch nicht klar. Bei einer Operation würde Janka für die Olympia-Saison ausfallen. (20 Minuten/sda)

Deine Meinung