Aktualisiert 24.05.2007 12:22

CAS bestätigte Urteil von Federer-Bezwinger

Der Lausanner Sportgerichtshof CAS bestätigte sein erstes Urteil im «Dopingfall Guillermo Cañas». Der Argentinier hatte in diesem Jahr nach seiner Sperre Roger Federer zweimal bezwungen.

Der CAS musste den Fall nochmals behandeln, nachdem das Bundesgericht im März gerügt hatte, dem Argentinier sei kein rechtliches Gehör gewährt worden.

Der CAS reduzierte vor einem Jahr die zweijährige Sperre gegen Cañas um neun auf 15 Monate. Cañas hatte sogar einen Freispruch erhofft, weil ihm das Dopingmittel an einem ATP-Turnier von einem ATP-Arzt verschrieben worden war.

Cañas darf seit vergangenem Herbst wieder Turniere bestreiten. Er gewann im Februar das ATP-Turnier in Costa de Sauipe (Br), erreichte in Key Biscayne und Barcelona den Final und belegt in der Weltrangliste schon wieder Platz 22, nachdem er wegen der Sperre vor einem Jahr aus dem Ranking gefallen war.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.