Aktualisiert 27.01.2011 10:43

Hitziges CupspielCasillas von Flasche am Kopf getroffen

Das Halbfinal-Hinspiel in der Copa del Rey zwischen Real Madrid und Sevilla erhitzte die Gemüter. Ein vermeintliches Tor und eine Attacke auf Real-Keeper Casillas sorgten für viel Aufregung.

von
pre

Casillas wird von Flasche am Kopf getroffen. (Quelle: Youtube)

Viele harte Zweikämpfe, laute Pfiffe, Rudelbildung und neun Gelbe Karten: Das Cup-Hinspiel zwischen Sevilla und Real Madrid war von Beginn an hartumkämpft. Die «Königlichen» gingen dank einem sehenswerten Treffer von Karim Benzema, der drei Verteidiger umdribbelte und locker einschob, bereits nach 17 Minuten mit 1:0 in Führung.

Kurz vor der Pause tauchte plötzlich Luis Fabiano, der zuvor schon einige hochkarätige Chancen ausliess, alleine vor Iker Casillas auf. Der Brasilianer zog mit einer Körpertäuschung am Real-Keeper vorbei und schoss aufs leere Tor. Im letzten Augenblick kam aber Raúl Albiol angerauscht, der den Ball mit letztem Einsatz zum Stillstand brachte - ganz knapp vor der Linie (siehe Video unten). Die Fernsehbilder zeigten, dass der Ball nicht mit vollem Umfang im Tor war.

Casillas knutscht Carbonero

Casillas nicht ernsthaft verletzt

Auch in der zweiten Halbzeit blieb die Partie hitzig, doch Real schaukelte das 1:0 mit etwas Glück über die Runden. Die Sevilla-Fans zeigten sich nach Spielschluss als sehr schlechte Verlierer. Laute Pfiffe gellten durchs Stadion und Gegenstände wurden aufs Feld geworfen. Plötzlich sank Real-Keeper Casillas zu Boden. Er wurde von einer Flasche am Hinterkopf getroffen. Nach kurzer Behandlung verliess der Torhüter des Jahres 2010 das Spielfeld ohne offensichtliche Verletzung.

Real geht also mit einem 1:0-Vorsprung ins Rückspiel im heimischen Estadio Bernabéu. Setzen sich die «Königlichen» durch, winkt der erhoffte Traumfinal gegen Barcelona. Die Katalanen deklassierten in ihrem Halbfinal-Hinspiel Almeria gleich mit 5:0.

Die Rettungstat von Raúl Albiol

(Quelle: Youtube)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.