Cathy Hummels’ Verletzungen werden in Thai-Fernsehen gezeigt

Publiziert

Nach brutalem ÜberfallCathy Hummels’ Verletzungen werden in Thai-Fernsehen gezeigt

Während eines Strandspazierganges wurde die Moderatorin niedergeschlagen und überfallen. In den Thai-Nachrichten wurde nun erstmals das Ausmass ihrer Blessuren gezeigt.  

von
Toni Rajic
1 / 14
Der Fall um Cathy Hummels sorgt auch im Thai-TV für Aufregung.

Der Fall um Cathy Hummels sorgt auch im Thai-TV für Aufregung.

Phuket Provincial Police I Facebook/Ch7HD
Der Sender Ch7HD zeigte in den Abendnachrichten die Verletzungen der Moderatorin.

Der Sender Ch7HD zeigte in den Abendnachrichten die Verletzungen der Moderatorin.

Phuket Provincial Police I Facebook/Ch7HD
Ihr Körper ist übersät mit blauen Flecken.

Ihr Körper ist übersät mit blauen Flecken.

Phuket Provincial Police I Facebook/Ch7HD

Darum gehts

  • Cathy Hummels (34) wurde letzte Woche von einem Unbekannten am Strand von Thailand überfallen und ausgeraubt.

  • Die Moderatorin konnte fliehen und der Polizei den Täter beschreiben. Die Suche läuft noch immer.

  • Jüngst berichtete das thailändische Fernsehen über den Vorfall und zeigte ihre Verletzungen.

  • Die Bemühungen der Beamten rührt Hummels.

  • Körperlich habe sie noch Schmerzen, aber seelisch gehe es Hummels schon viel besser.

  • Die letzten drei Wochen verbrachte sie aufgrund von Dreharbeiten für die RTL2-Reality-Show «Kampf der Reality Stars» in Thailand.

Rippenquetschung, Kopfschmerzen, Trauma – vor rund einer Woche wurde die TV-Moderatorin Cathy Hummels abends am Strand von Phuket brutal überfallen. «Ich bekam von hinten einen Hieb auf den Kopf. Der Täter schlug mehrfach auf mich ein», schilderte die 34-Jährige das traumatische Erlebnis. Die Ermittlungsbehörden vor Ort gehen der Sache seither intensiv nach und setzten gar eine Sonderkommission ein.

Der Fall um Hummels sorgt offenbar auch in Thailand für Gesprächsstoff. In den Abendnachrichten zeigte der TV-Sender Ch7HD einen vier Minuten langen Beitrag über die Ereignisse. Darin wurden auch Fotos von Cathy gezeigt, die von der Sonderkommission zur Veröffentlichung freigegeben wurden, auf denen ihre Schrammen und blauen Flecken zu sehen sind.

«Der Fall wird gelöst!»

Geleitet wird der Einsatz inzwischen vom Vize-Chef der Nationalpolizei Suchart Teerasawad. Im Fernsehinterview verspricht er zuversichtlich: «Der Fall wird gelöst!» Gleichzeitig bittet er die Bevölkerung um Hilfe und ruft Zeuginnen und Zeugen auf, sich zu melden. Auch im Netz veröffentlichten die Behörden bereits einen entsprechenden Aufruf mit einem Foto der Deutschen und einer Beschreibung des Täters.

Der Beamte Ampon Buarabporn sagte dem Sender weiter: «Wir prüfen alle Überwachungskameras und jede Person, die kriminell auffällig war.» Hummels selbst ist gerührt von den Bemühungen: «Ich bin froh, dass sich die Polizei so viel Mühe gibt. Auch, um andere Frauen vor diesem Mann zu schützen», sagte sie gegenüber der «Bild».

Angesprochen auf ihren aktuellen Gesundheitszustand nach dem Vorfall erklärt sie: «Körperlich habe ich noch Schmerzen, aber seelisch geht es mir schon viel besser.» Derzeit befindet sie sich in Dubai, gemeinsam mit Freunden und ihrem vierjährigen Sohn Ludwig.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

14 Kommentare