Deal fix: CC bestätigt Muñoz als neuen Trainer
Aktualisiert

Deal fixCC bestätigt Muñoz als neuen Trainer

Der FC Sion ist in der Trainer-Frage eine Antwort gefunden zu haben: Der Spanier Victor Muñoz wird neu im Wallis das Zepter übernehmen.

von
mon/si/fbu

Mit grossen Namen wurde in den letzten Tagen jongliert, als bekannt wurde, dass der FC Sion den Vertrag mit Trainer Pierre-André Schürmann nicht verlängert hat. Diese reichten von Sven-Göran Eriksson bis hin zu Zico (20 Minuten Online berichtete). Favorit auf Schürmanns Nachfolge sollte der Belgier Michel Renquin sein, der einst (1988/89) selbst für die Sittener die Fussballschuhe schnürte.

Doch nun kommt alles ganz anders. Wie der «Blick» berichtet, schüttelt Klub-Präsident Christian Constantin ein unerwartetes Ass aus dem Ärmel. Der schlaue Fuchs, der tags zuvor noch behauptete, selbst Schürmann habe noch eine Chance auf den Posten, fliegt den Spanier Victor Muñoz ein. Am Abend wird dann bestätigt: Muñoz ist der neue Mann an der Sion-Seitenlinie. Er ist der siebte Trainer von Sion im Jahr 2012. Die Vorgänger von Schürmann, dessen Vertrag nach der Hinrunde auslief, waren Michel Decastel, Sébastien Fournier, Vladimir Petkovic, Rolland Courbis und Laurent Roussey.

Zuletzt bei Xamax unter Vertrag

Muñoz ist sich unruhigen Wellengang gewohnt. War er doch der Captain an Bord beim Untergang von Neuchâtel-Xamax. Unter Hochstapler Bulat Tschagajew war er zuvor auch schon Trainer von Terek Grosny. Da wird er sich auf CC's Schleudersitz wohl halten können. Bei Xamax harrte Muñoz bis zum Lizenzentzug Mitte Januar aus. Seither war er arbeitslos.

Deine Meinung