CH-Online-Stellenmarkt leicht im Plus
Aktualisiert

CH-Online-Stellenmarkt leicht im Plus

Der Schweizer Online-Stellenmarkt hat im Oktober ein minimes Plus verbucht: Der jobpilot-Index stieg auf 38 Punkte, nachdem er im Juli auf den Tiefststand von 37 Punkten gefallen war.

Damit erreichte der vierteljährlich erhobene Index wieder das Niveau von April, wie die Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz und jobpilot am Donnerstag mitteilten. Der Index umfasst die zehn wichtigsten Internet-Stellenbörsen und die Homepages von zehn der hundert grössten Unternehmen.

Die Online-Anzeigen konnten somit wieder mit den Anzeigen in der Presse gleichziehen, die im Adecco-Job-Index wiedergegeben werden. Der Print-Index, der mit dem jobpilot-Index direkt vergleichbar ist, fiel gegenüber Juli um 2 Punkte auf den Tiefststand von 38 Punkten.

Plus dank der Unternehmen

Das leichte Plus beim jobpilot-Index im Oktober ist vor allem den Unternehmen zu verdanken. Das Stellenangebot auf ihren Websites nahm um 4 Punkte auf 46 Punkte zu. Der Teilindex für Online- Jobbörsen dagegen fiel um 1 Punkt auf 35 Punkte.

Zulegen konnten vor allem die Stellenangebote im Bereich Human Resource Management sowie Aus- und Weiterbildung (&85 Punkte), die Angebote bei den Büro- und Verwaltungsberufen (&21) sowie den gewerblichen und industriellen Berufen, der Produktion und Logistik (&1). Im Plus lag auch die Rubrik «Diverse Berufe» (&30).

Den grössten Rückgang verzeichneten die Medizin- und Pflegeberufe sowie die sozialen Berufe (-38 Punkte). Rückläufig war unter anderem auch die Zahl der Online-Stelleninserate bei den technischen und naturwissenschaftlichen Berufen (-13) sowie im Verkauf und bei der Kundenberatung (-11). (sda)

Deine Meinung