Aktualisiert 13.07.2008 08:52

Leichtathletik

Chambers sportlich für Olympia qualifiziert

Der umstrittene frühere Dopingsünder Dwain Chambers hat sich in Birmingham bei den britischen Meisterschaften für Peking qualifiziert.

Chambers siegte über 100 m in 10,00 Sekunden und erfüllte damit die Olympia-Norm.

Jetzt muss Dwain Chambers darauf hoffen, dass ihm das oberste Gericht Grossbritanniens, der High Court, den Weg zu den Olympischen Sommerspielen freiräumt. Als erster Brite klagt Chambers gegen das Nationale Olympische Komitee seines Landes (BOA), um dessen generellen Olympia-Bann gegen Dopingsünder zu Fall zu bringen. Das Urteil soll am Mittwoch gesprochen werden.

Normalerweise wären die beiden Erstplatzierten der Meisterschaften bei erfüllter Norm automatisch für die Spiele qualifiziert, neben Chambers auch Simeon Williamson.

Chambers war 2003 wegen Dopings mit der Designer-Droge THG für zwei Jahre gesperrt worden.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.