Charles will nicht mit Queen Silvester feiern
Aktualisiert

Charles will nicht mit Queen Silvester feiern

Prinz Charles wird den Jahreswechsel mit Camilla in Schottland verbringen. Auch die Prinzen William und Harry haben Besseres vor, als mit ihrer Oma zu feiern.

Auch für die britische Königin ist Weihnachten bald nicht mehr, was es einmal war: Die traditionelle Feier der königlichen Familie findet auf Wunsch von Prinz Charles in diesem Jahr zum letzten Mal auf Schloss Sandringham, dem Landsitz von Elizabeth II., statt. Für künftige Festivitäten bevorzuge Charles Schloss Windsor, das komfortabler und zudem verkehrsgünstiger gelegen sei, berichteten Zeitungen am Samstag in London. Den Jahreswechsel werde Charles zudem nicht wie bisher mit der Queen, sondern mit seiner Frau Camilla in Schottland verbringen.

Auch Prinz William (23) und sein jüngerer Bruder Harry (21) haben offenbar Besseres vor: William wird den Berichten zufolge am zweiten Weihnachtstag mit Freundin Kate Middleton zu einem Skiurlaub in die Schweiz aufbrechen, während Harry seine Freundin Chelsy Davy in Afrika besucht.

«Das alles zeigt, wie sehr sich die Dinge im Königshaus seit dem Tod von «Queen Mum» verändert haben», wurde ein Vertrauter der Familie zitiert. Auch die Heirat von Charles und Camilla, die zum ersten Mal mit der königlichen Familie Weihnachten feiert, sei der Beginn einer neuen Ära.

(sda)

Deine Meinung