Chartrekord und Award für Usher
Aktualisiert

Chartrekord und Award für Usher

Rapper Usher im Hoch: Am Montag wurde der reimende Frauenschwarm als Künstler des Jahres ausgezeichnet. Er stellte gleichzeitig einen seit Jahrzehnten unerreichten Chartrekord der Jackson Five ein.

Der Hip-Hop-Dauerbrenner Usher (26) hatte an der Verleihung der Radio Music Awards gut lachen. In Las Vegas wurde er nicht nur zum «Artist of the Year» gekürt – er durfte auch Gratulationen für eine nicht alltägliche Leistung entgegennehmen. In den USA setzte er sich am Sonntag zum vierten Mal in diesem Jahr an die Spitze der Billboard-Single-Charts – und zwar mit dem Titel «My Boo», einem Duett mit Alicia Keys (23). Zuvor stürmte Usher Raymond, wie der Rapper mit bürgerlichem Namen heisst, bereits mit «Yeah», «Burn» und «Confessions Part 2» an die Hitparaden-Spitze.

Dieses Kunststück gelang vor Usher erst den Jackson Five. Die afroamerikanische Ur-Boygroup um Michael Jackson (46) setzte die Marke im Jahr 1970. «I Want You Back», «ABC», «The Love You Save» und «I'll Be There» hiessen die Hits, mit welchen die Jacksons vor 34 Jahren die US-Single-Charts dominierten.

Alles in Butter also im Hause Usher? Nicht ganz. Gestern machte die Meldung die Runde, dass ein Sex-Tape mit dem Sänger in einer Hauptrolle aufgetaucht sei. Das delikate Filmchen soll vor sechs Jahren entstanden sein, was der Hip-Hopper aber nicht kommentieren mochte.

(tok)

Deine Meinung