Publiziert

Lieber Phil GeldChef stellt Lohnausweis nicht aus – was tun?

Cédrics (35) Arbeitgeber hat ihm bis heute noch keinen Lohnausweis ausgestellt. Was kann er tun? Sämtliche Anfragen waren bisher vergeblich.

von
phd
Üblicherweise erhält der Arbeitnehmer den Lohnausweis Anfang des Jahres. (Bild: Coulorbox)

Üblicherweise erhält der Arbeitnehmer den Lohnausweis Anfang des Jahres. (Bild: Coulorbox)

Lieber Phil Geld

Ich habe im letzten Jahr über den Sommer eine saisonale Arbeitsstelle angenommen. Der Vertrag dauerte von Juni bis Ende Dezember. Bis dato habe ich noch keinen Lohnausweis erhalten. Was kann ich tun? Ich habe meinen ehemaligen Arbeitgeber bereits mehrmals darauf hingewiesen.

Lieber Cédric

Der Lohnausweis bildet in der Schweiz die wichtigste Grundlage für die Steuerveranlagung von Arbeitnehmern. Gemäss Art. 127 Abs. 1 lit. a Bundesgesetz über die direkte Bundessteuer (DBG) ist der Arbeitgeber gegenüber seinem steuerpflichtigen Arbeitnehmer zur Ausstellung einer schriftlichen Bescheinigung über seine Leistung verpflichtet.

Diese Bescheinigung – der Lohnausweis (vgl. hierzu Art. 125 Abs. 2 lit. a DBG) – besteht aus einem amtlichen Formular, das von der Website der Eidgenössischen Steuerverwaltung heruntergeladen werden kann. Darin hat der Arbeitgeber sämtliche Leistungen an den Arbeitnehmer aufzuführen, die er diesem in der betreffenden Bemessungsperiode im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis ausgerichtet hat. Auf die Bezeichnung, unter der die Leistungen erbracht wurden (zum Beispiel Lohn, Zulagen, Gratifikation, Spesenvergütungen etc.), kommt es nicht an.

Bei Verletzung der Bescheinigungspflicht respektive bei Nicht- oder Falsch-Ausstellung eines Lohnausweises droht dem Arbeitgeber eine Busse von bis zu 10'000 Franken (Art. 174 Abs. 1 lit. a DBG).

Eine explizite Regelung, bis zu welchem Zeitpunkt der Arbeitgeber einen Lohnausweis ausstellen muss, findet sich im Gesetz nicht. Üblicherweise erhält der Arbeitnehmer den Lohnausweis jedoch Anfang des Jahres. In einigen Kantonen, so zum Beispiel in den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Bern, Luzern und Neuenburg, kann die Steuerbehörde, gestützt auf kantonales Recht, den Lohnausweis unselbständig erwerbender Personen direkt bei deren Arbeitgeber einfordern. Der Kanton Bern beispielsweise setzt den Arbeitgebern dazu eine Frist bis Ende Januar.

Ich rate dir deshalb, lieber Cédric, dich bei der für dich zuständigen Steuerbehörde zu melden und ihr mitzuteilen, dass du von deinem Arbeitgeber bis dato noch keinen Lohnausweis erhalten hast. Die Steuerbehörde kann anschliessend deinen Arbeitgeber direkt auffordern, den Lohnausweis auszustellen. Tut er das nicht, kann ihm eine Busse auferlegt werden.

Freundlich grüsst

Phil Geld

E-MAIL: phil.geld@20minuten.ch (phd/20 Minuten)

Ihre Frage an Phil Geld

Nutzen auch Sie unseren Ratgeberservice rund ums Geld und Rechtliches: Phil Geld beantwortet Fragen zu den Themen Konsum, Arbeit, Wohnen und Recht. Beispielsweise: «Darf die Firma meinen Computer ausspionieren?» oder «Kann ich mir schon legal ein Tattoo stechen lassen?» Setzen Sie uns ebenso über Missstände ins Bild und teilen Sie uns mit, was Sie besonders ärgert. Sie können Ihre Frage senden an phil.geld@20minuten.ch oder

dieses Formular verwenden (siehe auch Button oben rechts). Die Altersangabe hilft uns, die Tipps noch konkreter auf Ihre Situation zu beziehen. Interessante Anfragen und die entsprechenden Antworten publizieren wir unter geändertem Vornamen in dieser Rubrik. Wir bitten um Verständnis, dass nicht jede Frage beantwortet werden kann.

Deine Meinung