Aktualisiert

Chefetage: Weniger Frauen

Von 290 Stellen im Topkader des Kantons Luzern sind nur 53 von Frauen besetzt.

Der Anteil der Frauen im Kader von Verwaltung, Spitälern und Schulen hat in den Jahren von 2001 bis 2006 nur leicht von 16 auf 18 Prozent zugenommen. In den tieferen Lohnklassen sind die Frauen dafür stark vertreten. Dies teilt die Regierung aufgrund einer Anfrage der SP-Fraktion mit.

Dazu war es gekommen, weil Finanzdirektor Daniel Bühlmann anlässlich einer Fasnachtsrede gesagt hatte, ihm habe bisher noch niemand vernünftig erklären konnte, was Frauen in Politik oder im Berufsleben verloren hätten. Die Rede löste Empörung aus, weil Bühlmann als Finanzdirektor auch oberster Personalchef ist.

(sam)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.