Aktualisiert 05.08.2008 06:43

UBSChefjurist verlässt Grossbank

Der Chefjurist der UBS-Investmentbanking-Sparte, David Aufhauser, ist zurückgetreten. Eine UBS-Sprecherin bestätigte, dass Aufhauser noch bis Ende September beratend tätig sein werde.

Die UBS-Sprecherin wollte keine Angaben zum Grund seines Ausscheidens machen. Vergangene Woche hatte es aus Kreisen geheissen, dass Aufhauser im Mittelpunkt der Ermittlung des New Yorker Oberstaatanwalts Andrew Cuomo wegen der Geschäfte der UBS mit sogenannten «Auction Rate Securities» (ARS) stehe.

Cuomo hatte der Grossbank vorgeworfen, ARS wider besseren Wissens als sichere Anlagen verkauft zu haben, und sie deshalb wegen Betrugs angeklagt. Viele Anleger blieben auf den mit Beginn der Kreditkrise kaum mehr verkäuflichen ARS sitzen.

Aufhauser war 2004 zur UBS gestossen, nachdem er zuvor als Chefjurist für das US-Finanzministerium gearbeitet hatte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.