Chefs entdecken den Humor als Führungsinstrument
Aktualisiert

Chefs entdecken den Humor als Führungsinstrument

Humor wird immer mehr als wichtiger Produktivitätsfaktor erkannt: Mit einem Lächeln im Gesicht arbeitet es sich einfach leicher.

Humor verbessert das Arbeitsklima und sorgt für mehr, schnellere und unkonventionellere Problemlösungen. Ein Bericht von Spiegel.de bringt es auf den Punkt: Mitarbeiter, die viel lachen, seien stressresistenter, selbstbewusster und kreativer, so das Fazit.

Trotzdem tun sich viele Chefs noch schwer mit dem Humor. «Die grösste Hürde ist dabei die Angst vor einem Autoritätsverlust», weiss Fachpsychologe und Humorexperte Dr. Peter Hain aus Zürich. «Dabei wirkt eine humorvolle Art optimistisch und stärkt die natürliche Autorität.»

In den USA zeigt man weniger Berührungsängste: Dort gibt es eine regelrechte «Industrie» für den produktiven Einsatz von Humor, der etwa in Seminaren gelehrt wird. Das Konzept funktioniert aber auch in der Schweiz. «Allerdings braucht es dafür eine wohlwollende Haltung – keinesfalls ist mit Humor ein Auslachen oder verletzender Sarkasmus gemeint», so Hain.

(prh)

Deine Meinung