Milliardenverluste: Chefwechsel bei der grössten deutschen Landesbank
Aktualisiert

MilliardenverlusteChefwechsel bei der grössten deutschen Landesbank

Stuttgart Der Vorstandschef der grössten deutschen Landesbank LBBW, Siegfried Jaschinski, wird abgelöst.

Nachfolger wird der Chef der Landesbank Berlin, Hans-Jörg Vetter. Dies sagte ein LBBW-Sprecher nach einer Versammlung der staatlichen Eigentümer der baden-württembergischen Landesbank am Freitag. Noch am Donnerstag hatte Vetter einen Wechsel zur LBBW dementiert: «Das ist kein Thema», hatte Vetter der Nachrichtenagentur Reuters mitgeteilt.

Jaschinski wurde wegen der Milliardenverluste der LBBW im Zuge der Finanzkrise kritisiert. Die in Baden-Württemberg mitregierende FDP hatte die Ablösung Jaschinskis verlangt.

2008 hatte die LBBW einen Verlust von 2,1 Milliarden Euro eingefahren, im ersten Quartal dieses Jahres wurden wieder schwarze Zahlen geschrieben.

(sda)

Deine Meinung