Aktualisiert

FA-CupChelsea lässt Tottenham keine Chance

Der zweite Finalist des englischen FA-Cup steht fest: Chelsea siegte im Halbfinal gegen Tottenham klar und deutlich mit 5:1. Im Endspiel wartet nun Liverpool auf die Blues.

Die Chelsea-Spieler freuen sich über das 4:1 von Frank Lampard.

Die Chelsea-Spieler freuen sich über das 4:1 von Frank Lampard.

Liverpool und Chelsea sind in dieser Saison die englischen Cup-Teams schlechthin und stehen am 5. Mai im FA-Cupfinal. Liverpool, das vor wenigen Wochen schon den Ligacup gewonnen hatte, schlug in den Halbfinals Stadtrivale Everton 2:1. Chelsea, der einzige englische Verein in den Europacup-Halbfinals, setzte sich gegen Tottenham Hotspur 5:1 durch. Beide Halbfinals fanden im Londoner Wembley statt.

Drei Tage vor dem Halbfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona sorgte Chelsea für einen Sieg, der in dieser Höhe nicht hatte erwartet werden können. In der Premier League trennten sich die beiden Londoner Rivalen zweimal unentschieden, in der Rangliste ist Tottenham sogar zwei Plätze vor Chelsea klassiert. Didier Drogba, Juan Mata, Ramires, Frank Lampard und Florent Malouda schossen die Tore zur vierten Final-Teilnahme Chelseas in den letzten sechs Saisons. Bis zur 77. Minute war die Partie offen und führte Chelsea bloss 2:1. Für Tottenham geht das Warten weiter: die «Spurs» hatten 1991 letztmals den Final erreicht.

England, FA-Cup. Halbfinals. In London (Wembley). Am Samstag:

Liverpool - Everton 2:1 (0:1)

87'231 Zuschauer.

Tore: 24. Jelavic 0:1. 62. Suarez 1:1. 87. Carroll 2:1.

Am Sonntag:

Tottenham Hotspur - Chelsea 1:5 (0:1)

85'731 Zuschauer.

Tore: 43. Drogba 0:1. 49. Mata 0:2. 56. Bale 1:2. 77. Ramires 1:3. 81. Lampard 1:4. 93. Malouda 1:5.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.