Aktualisiert

VertragsverhandlungenChelsea-Ultimatum an Captain Terry

Weiter für Chelsea spielen oder dem Lockruf des Geldes von Manchester City folgen? Die «Blues»-Verantwortlichen haben John Terry ein Ultimatum gestellt und wollen noch diese Woche Klarheit über seine Zukunft.

von
heg

John Terry spielt seit seiner Jugendzeit beim FC Chelsea. Er ist eine nicht mehr wegzudenkende Teamstütze und führt die Mannschaft als Captain. Dies soll auch in Zukunft so bleiben, wenn es nach dem neuen Trainer Carlo Ancelotti geht. Terry hat aber von Liga-Rivale ManCity ein 350-Millionen-Euro-Angebot auf dem Tisch liegen und würde pro Woche 350 000 Euro verdienen. Das wären sogar 120 000 Euro mehr, als Cristiano Ronaldo nach seinem Rekordtransfer bei Real Madrid verdient.

«Terry will bei Chelsea bleiben»

Trotz des Millionen-Angebots gab es bisher zwischen John Terry und Manchester City keine Verhandlungen. Gemäss der «Sun» wird es dazu auch nicht kommen: «John Terry ist mein Captain», wird Trainer Carlo Ancelotti zitiert. «Er hat gesagt, dass er für immer bei Chelsea bleiben will, und wir wollen ihn für immer behalten», so der italienische Fussball-Lehrmeister weiter.

Carlo Ancelotti vergleicht John Terry auch mit seinem früheren Captain Paolo Maldini bei der AC Milan: «Er hat eine ähnliche Professionalität und Qualität wie Paolo Maldini. Ich denke, er ist der beste Captain für Chelsea.» Nach diesen Lobeshymnen und der Vereinstreue von Terry zu Chelsea dürfte ein Transfer tatsächlich vom Tisch sein und es wäre nicht das erste Mal, dass ManCity trotz Traumangeboten leer ausgeht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.