Aktualisiert 06.12.2014 20:03

Premier League

Chelsea und Arsenal verlieren

José Mourinhos Truppe kann noch verlieren. Bei Newcastle United kassiert Chelsea eine 1:2-Niederlage. Auch Arsenal verliert auswärts.

von
dmo
1 / 10
Montag, 8. Dezember 2014Robin van Persie sei Dank: Der Holländer schiesst Manchester United mit zwei Toren zum 2:1-Sieg in Southampton.

Montag, 8. Dezember 2014Robin van Persie sei Dank: Der Holländer schiesst Manchester United mit zwei Toren zum 2:1-Sieg in Southampton.

Keystone/AP/Alastair Grant
Gleich zweimal tunnelte der Stürmer Goalie Fraser Forster.

Gleich zweimal tunnelte der Stürmer Goalie Fraser Forster.

Keystone/AP/Alastair Grant
Graziano Pelle (l.) hatte zwischenzeitlich für das Heimteam ausgeglichen.

Graziano Pelle (l.) hatte zwischenzeitlich für das Heimteam ausgeglichen.

AFP/Adrian Dennis

Die Gunners müssen gegen das sechs Ränge schlechter klassierte Stoke City eine 2:3-Niederlage hinnehmen. Bereits nach 19 Sekunden bringt der schlaksige Peter Crouch das Heimteam in Front. Arsenal scheint geschockt und so steht es nach der ersten Halbzeit bereits 3:0. Verantwortlich dafür sind das frühere Barça-Juwel Bojan Krkic und Jon Walters. Arsène Wenger musste sich mit der Analyse der miserablen Startphase beschäftigen - für die «BBC» war sie «so elend wie beim 1:5 gegen Liverpool in der letzten Saison»

Erst nach einem verwandelten Elfmeter in der 68. Minute durch Santi Cazorla keimte Arsenals Hoffnung wenigstens auf ein Unentschieden wieder auf. Und diese erhielt weitere Nahrung nach dem 3:2 durch Aaron Ramsey. Doch für mehr reichte es nicht mehr.

Drogba per Kopf zum Anschlusstreffer

498 Minuten hat es gedauert, bis Chelsea mal wieder ein Gegentor kassiert hat. Und so sind die Blues nach insgesammt 23 Spielen mal wieder geschlagen. Dank einem Doppelpack von Papiss Demba Cissé überlässt der Leader die drei Punkte dem Gastgeber. Die Londoner verpassten damit auch einen Club-Rekord. Bei einem Remis wäre Chelsea wettbewerbsübergreifend zum 24. Mal in Serie ungeschlagen geblieben. Das hatte es zuvor nicht gegeben. Die bisherige Bestmarke von 23 Partien ohne Niederlage stammt aus dem Jahr 2007. Coach war damals auch José Mourinho.

Chelsea versuchte alles, wirklich alles, um die Niederlage noch abzuwenden. Drückte aufs Tor von von Newcastle. Eden Hazard dreschte die Pille in der 78. Minute noch an den rechten Pfosten – doch nur um im fast direkten Gegenzug die zweite Kiste kassieren zu müssen. Und wie bereits in der 57. Minute war es erneut Cissé der buchen konnte.

10 Minuten vor Schluss, die Partie war schon sehr ruppig gestaltet, musste dann Steven Taylor nach gelb-rot vom Rasen. Die Folge war der fällige Freistoss, den Drogba per Kopf verwandelte. Jetzt gestaltete sich die Mission Siegsicherung für Newcastle also noch etwas schwieriger. Doch am Ende klappte es. Der Liga-Krösus war bezwungen.

Liverpool nur mit Remis

Brendan Rodgers verkaufte das enttäuschende 0:0 gegen Sunderland, das in Anfield seit 1983 im besten Fall ein Remis erreichte, so gut wie möglich: «Wenn du nicht gewinnen kannst, ist es wichtig, nicht zu verlieren.»

Die Ausbeute der letzten drei Runden sei gut - die Reds gewannen sieben von neun Punkten. Vor dem entscheidenden Champions-League-Heimspiel gegen Basel schonte der Mittelfeld-Klub Steven Gerrard bis zur 67. Minute.

City verkürzt den Rückstand auf den Leader

Manchester City reduzierte den Rückstand auf Chelsea auf drei Punkte. Der Titelverteidiger gewann vor eigenem Publikum gegen Everton mit 1:0. Das entscheidende Tor erzielte Yaya Toure in der 24. Minute mit einem Penalty.

Wermutstropfen für ManCity war aber die Verletzung von Sergio Aguero. Der zuletzt überragende argentinische Stürmerstar humpelte schon nach wenigen Minuten wegen einer Knieverletzung unter Tränen vom Platz.

Newcastle - Chelsea 2:1 (0:0).

52'019 Zuschauer.

Tore: 57. Cissé 1:0. 78. Cissé 2:0. 83. Drogba 2:1. -

Bemerkung: 81. Gelb-Rot gegen Taylor (Newcastle/Foul).

Liverpool - Sunderland 0:0.

44'716 Zuschauer.

Stoke City - Arsenal 3:2 (3:0).

27'367 Zuschauer.

Tore: 1. Crouch 1:0. 35. Krkic 2:0. 45. Walters 3:0. 68. Cazorla (Foulpenalty) 3:1. 70. Ramsey 3:2.

Manchester City- Everton 1:0 (1:0).

45'603 Zuschauer.

Tor: 24. Touré (Foulpenalty) 1:0.

Bemerkung: Liga-Topskorer Agüero (Man City) verletzt ausgeschieden. (dmo/si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.