Pandemie: Cherie Blair hat die Schweinegrippe
Aktualisiert

PandemieCherie Blair hat die Schweinegrippe

In Grossbritannien ist die Zahl der Schweinegrippe-Toten sprunghaft gestiegen. Es starben bereits 29 Menschen an dem Virus A (H1N1). Zu Beginn der Woche waren noch 17 Tote gemeldet worden.

26 der Todesopfer kamen aus England, 3 aus Schottland. Besonders betroffen seien Kinder unter 14 Jahren. In fast allen Fällen hätten die Toten bereits vor der Schweinegrippe-Infektion Gesundheitsprobleme gehabt, nur bei einem Opfer sei dies nicht der Fall gewesen, erklärte die Gesundheitsbehörde. Nach wie vor verliefen die meisten Infektionen harmlos.

Grossbritannien ist das am härtesten von der Schweinegrippe betroffene Land in Europa. Auch die Frau des ehemaligen Premierministers Tony Blair, Cherie, ist nach Angaben des Senders BBC und der Zeitung «The Sun» mit dem Virus infiziert. Weltweit starben nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereits etwa 450 Menschen an der in Mexiko ausgebrochenen Virusinfektion.

(sda)

Pandemie-Warnstufen der WHO

Die Weltgesundheitsorganisation hat wegen der Schweinegrippe ihr Warnsystem auf die höchste Alarmstufe sechs angehoben. Insgesamt gibt es folgende Pandemie-Stufen:

Stufe 1 - geringes Risiko: Keine neuen Influenzavirus-Subtypen.

Stufe 2 - höheres Risiko: Ein Subtyp zirkuliert im Tierreich.

Stufe 3 - pandemische Warnperiode: Die Tierkrankheit breitet sich aus. Vereinzelt stecken sich auch Menschen an.

Stufe 4: Kleinere Herde von Mensch-zu-Mensch-Übertragungen werden festgestellt. Noch ist das Virus nicht sehr gut an den Menschen angepasst.

Stufe 5: Es kommt zu Mensch-zu-Mensch-Übertragungen in grösserer Zahl. In dieser Phase ist das Virus besser an den Menschen angepasst.

Stufe 6 - Pandemie-Periode: Ein Virus wird weltweit in der gesamten Bevölkerung von Mensch zu Mensch übertragen.

Deine Meinung