Die Kane-Pirouette: Chicago-Star Kane spielt Josis Kollegen schwindlig
Aktualisiert

Die Kane-PirouetteChicago-Star Kane spielt Josis Kollegen schwindlig

Die Chicago Blackhawks haben das Spiel gegen Nashville zwar 2:5 verloren, der Spielzug des Abends aber geht aufs Konto von Chicagos Patrick Kane.

von
ofi

In Spiel fünf der Playoffserie zwischen den Nashville Predators und den Chicago Blackhawks führt das Team von Roman Josi und Kevin Fiala fünf Minuten vor der Schlusssirene komfortabel mit 4:1. Da setzt Chicago zum Konter an und Patrick Kane (während der Lockout-Saison 2012/13 in Biel engagiert) nutzt das offene Eis für die Aktion des Spiels.

Center Brad Richards reagiert nach einem geblockten Schuss von Nashville in der eigenen Zone am schnellsten und lanciert einen Drei-gegen-zwei-Konter. Er spielt auf der rechten Seite Kane an, der in die Offensivzone stürmt. Er zieht Richtung Zentrum, bremst abrupt ab, dreht sich rückwärts um die eigene Achse und spielt einen Backhand-no-look-Pass quer durch die Nashville-Box auf den im Rücken der Abwehr anstürmenden Kris Versteeg, der den Puck versenkt – und dabei gleich noch seinen Stock zerbricht.

Deine Meinung