Aktualisiert 08.06.2011 21:42

Männedorf ZHChihuahua in Weinberg ausgesetzt

An einen Pflock gebunden und seinem Schicksal überlassen: Ein gemeiner Hundehalter hat seinen Chi­huahua in Männedorf ZH einfach im Weinberg ausgesetzt.

Eine Spaziergängerin fand diesen Chihuahua komplett verstört auf. (Stiftung Tierrettungsdienst)

Eine Spaziergängerin fand diesen Chihuahua komplett verstört auf. (Stiftung Tierrettungsdienst)

Zum Glück fand eine Spaziergängerin das kleine Hündchen am Dienstagabend. Es sei total verstört gewesen und habe versucht, sie zu beissen, so die 18-Jährige. Sie rief den Tierrettungsdienst. Dieser brachte den Chihuahua ins Tierheim Pfötli, wo sich Heidi Rand­egger seiner annahm. Weder sie noch die Spaziergängerin können verstehen, wie jemand ein Tier dermassen herzlos aussetzen kann. Randegger: «Leider gibt es wöchentlich solche Fälle.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.