Aktualisiert

Achterbahn & Co.Chilbi-Bahn: Je schneller, desto besser

Alle drei Jahre wieder findet in Zürich das Züri Fäscht statt. Eine von vielen Chilbi-Gelegenheiten, sich wieder einmal bei voller Geschwindigkeit den Magen umdrehen zu lassen.

von
fvo

Auf welche Bahn wagen Sie sich dieses Jahr an einer Chilbi? (Quelle: Youtube)

Die jährliche Dorfchilbi ist eines der Highlights jeder Kindheit auf dem Lande. In diesen Nächten, in denen man etwas länger als sonst draussen bleiben darf, knutscht die Tochter des Bäckers wieder einmal vor aller Augen mit einem Schausteller, während die Jüngeren durch die Stände schlendern und ihr ganzes Geld für Zuckerwatte und Gummischlangen ausgeben.

Treffpunkt Autoscooter

Nebst Schiessbude und Kinderkarussel gibts meist noch Autoscooter, wo sich die nächtliche Attraktion abspielt. Auf dieser Bahn wird bewiesen, wer cool und wer krass ist. Wer nicht gerade mitfährt, guckt sich das Ganze von der Seite an und kommentiert die Coolen und die Krassen. Ausserdem bieten die kleinen Wagen eine gute Gelegenheit, sich in der ersten schüchternen Verliebtheit näher zu kommen und als Pärchen zu zeigen.

Die Veranstaltung ist für unter 18-Jährige praktisch ein Muss, wer nicht da ist, der ist gar nichts. Meist finden die Dorfchilbis an einem Wochenende im Sommer statt, auf einem Platz, der sonst als Marktplatz dient, eventuell werden noch ein, zwei Strassen dafür abgesperrt. Klein, aber fein, jedenfalls für die Einheimischen.

Grösser und schneller: das Stadtfest

Die nächste Stufe für Chilbigänger sind Stadtfeste. Was diese an Übersichtlichkeit verlieren, machen sie mit Infrastruktur wieder wett. Da hört es nicht auf bei Autoscooter und Karussell. Wer Spass daran hat, sich der Schwerkraft zu entziehen, kommt hier auf seine Kosten. Auf diversen Bahnen kann man sich in alle Himmelsrichtungen schleudern und den Adrenalinspiegel nach oben schiessen lassen. Zur Verschnaufspause gehts aufs Riesenrad. Auch kulinarisch wird mehr geboten: Anstatt bloss Apfelküchlein wandern an grösseren Chilbis auch noch viele weitere Nahrungsmittel in die Fritteuse.

Stürzen Sie sich ins Vergnügen

In Zürich gibt es das dreijährliche Züri Fäscht - Horror für Menschenmengenhasser. Wer sich trotzdem an diese oder eine andere Chilbi in grossem Rahmen wagt, kann bei einem Säckchen Magenbrot und unzähligen farbigen Lichtlein, die im Takt von schlechter, lauter Technopop-Musik blinken, dem Chlibi-Feeling hingeben. Und Mut beweisen. Wagen Sie sich diesmal aufs Piratenschiff? In den Affenkäfig? Oder lassen sich aus 100 Metern in die Tiefe stürzen? Verewigen Sie Ihre Fahrt auf der Spassbahn auf einem Foto. Je mehr Ihnen der Schreck - oder die Freude - dabei ins Gesicht geschreiben steht, desto besser. Mailen Sie Ihr Bild an community@20minuten.ch.

Deine Meinung