Openair Frauenfeld: «Chill'n'Grill» mit Sido und dem «CSI Thurgau»
Aktualisiert

Openair Frauenfeld«Chill'n'Grill» mit Sido und dem «CSI Thurgau»

Heisse Stimmung in Frauenfeld: Während Rapper Sido mit dem Partyvolk chillt und grillt, sichert der kriminaltechnische Dienst der Kapo Thurgau Spuren. Grund: Im Markt des Openairs brannten zwei Stände aus. Verletzt wurde niemand.

von
ann/amc

Kurz vor halb elf am Freitagmorgen begann ein Foodstand im Markt des Openairs Frauenfeld zu brennen. «Riesige Flammen und überall war viel Rauch», erzählt Leser-Reporterin Isa A.*. Offenbar hatte ein Foodstand Feuer gefangen. Die Flammen griffen auch auf den Hutstand nebenan über. «Viermal knallte es, und dann kam die Feuerwehr», so Isa weiter. Innert zehn Minuten sei alles gelöscht gewesen.

Die Festivalleitung bestätigt den Brand gegenüber 20 Minuten Online. «Zwei privaten Anbietern im Markt ist der Stand abgebrannt», sagt Mediensprecher Joachim Bodmer. Verletzt sei niemand und die Feuerwehr sei schnell vor Ort gewesen. Auf das Festival habe der Vorfall keinen Einfluss. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. «Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen», sagt Bodmer. Tatsächlich hat der kriminaltechnische Dienst der Kapo bereits mit der Spurensicherung begonnen, wie die Polizei in einer Medienmitteilung bestätigt.

Gefeiert wird trotzdem

Feuer hin, Rauch her: Der Festbetrieb brummt. Bereits am Donnerstagabend stürmten Punkt 18 Uhr die ersten 6000 Besucher den Zeltplatz. Der grosse Andrang setzte sich am Freitag früh um 6 Uhr fort. Das Partyvolk folgte wohl nicht zuletzt dem Ruf des deutschen Rappers Sido. «Chillen und Grillen mit Sido», versprach dieser im Vorfeld und hielt Wort. Bereits am Freitagmittag mischte er sich unters Volk und animierte die Leute zu einer Überparty. Mit dabei auch Superstar Kanye West: Dieser kam Stunden vor seinem ersten Festivalauftritt in der Schweiz in Frauenfeld an und darf sich freuen: Die Festivalverantwortlichen rechnen auch in diesem Jahr mit 142'000 Tagespässen.

Leser-Reporter-Video zeigt die Feuerwehr im Einsatz:

$$VIDEO$$

Wir wollen Ihre Bilder!

Sie sind am Openair oder waren bereits bei einem Festival unterwegs? Haben Sie Bilder von Fans, Behind the Stage, vom Camping-Horror oder einfach dem ganz normalen Open-Air-Wahnsinn? Dann schicken Sie uns Ihre Fotos mit dem Betreff «Festival» an community@20minuten.ch (ann/amc/sda)

So werden Sie Leser-Reporter:

MMS mit dem Stichwort REPORTER und Ihrem Text an die Nummer 2020, Orange-Kunden an die Nummer 079 375 87 39 (70 Rappen pro MMS). Oder mailen Sie es an .

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie .

Für einen Abdruck in der Zeitung erhalten Sie bis zu 100 CHF.

Deine Meinung