Allgemeines: China boykottiert Eröffnung der World Games
Aktualisiert

AllgemeinesChina boykottiert Eröffnung der World Games

Die 99-köpfige chinesische Delegation hat die Eröffnungsfeier der World Games in Kao-Hsiung (Taiwan) boykottiert. China wollte offenbar ein politisches Zeichen setzen, weil der taiwanesische Präsident Ma Ying-Jeou die Spiele eröffnete.

Die Volksrepublik China beansprucht die Inselrepublik Taiwan mit ihren 23 Millionen Einwohnern seit Jahrzehnten als Teil ihres Staatsgebietes. An den 8. World Games nehmen rund 4800 Sportler aus 105 Ländern teil. Sie kämpfen bis zum 26. Juli in 31 nichtolympischen Sportarten um Medaillen. (si)

Deine Meinung