13.08.2020 02:04

Importiertes FleischChina entdeckt Virus bei gefrorenem Geflügel aus Brasilien

Die Gesundheitsbehörden der chinesischen Stadt Shenzhen haben alle Personen, die mit dem brasilianischen Fleisch in Kontakt waren, auf das Coronavirus getestet.

Chinesische Behörden finden das Virus immer wieder auf importierten Produkten: Ein Mann ist in einer Kantine in Shenzhen. (Archivbild)

Chinesische Behörden finden das Virus immer wieder auf importierten Produkten: Ein Mann ist in einer Kantine in Shenzhen. (Archivbild)

Keystone/Alex Plavevski

Die Gesundheitsbehörden der chinesischen Stadt Shenzhen haben bei einer Stichprobe importierter gefrorener Hühnerflügel aus Brasilien das Coronavirus nachgewiesen. Dies gaben sie am Donnerstag bekannt.

Sämtliche Personen, die womöglich Kontakt mit potenziell kontaminiertem Fleischprodukten gehabt hatten, seien umgehend ausfindig gemacht und getestet worden, hiess es weiter. Die Tests seien alle negativ ausgefallen.

Erst vor kurzem hatten chinesische Behörden laut eigenen Angaben das Coronavirus auf importiertem Lachs aus Norwegen nachgewiesen.

(SDA/chk)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.