Aktualisiert 18.12.2008 07:21

WirtschaftsöffnungChina feiert 30 Jahre Reformen

Die chinesische Führung hat den 30. Jahrestag der Einführung marktwirtschaftlicher Reformen gefeiert. Eingeführt wurden die Reformen vom damaligen starken Mann Deng Xiaoping.

In einer Zeremonie in der Grossen Halle des Volkes in Peking erklärte Präsident Hu Jintao: «Die Reform und Öffnungspolitik legte den theoretischen Grund für das Gedeihen der chinesischen Wirtschaft.»

In den vergangenen 30 Jahre erlebte die Volksrepublik einen atemberaubenden wirtschaftlichen Aufschwung. China ist mittlerweile nach den USA, Japan und Deutschland die viertgrösste Volkswirtschaft der Erde. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.