China geht das Benzin aus
Aktualisiert

China geht das Benzin aus

Wegen der Rekordpreise für Öl müssen zahlreiche Tankstellen in China zeitweise schliessen. Tankstellen in zahlreichen Provinzen fehlt es an Nachschub.

Betroffen sind die Provinzen Guangdong und Fujian im Süden des Landes, sowie in Zhejiang, Shandong und Henan in Ost- und Zentralchina, berichtete die Internetseite der staatlichen Zeitung «People's Daily» am Sonntag.

«Der Hauptgrund ist, dass die internationalen Ölpreise eine Rekordhöhe erreicht haben, während die heimischen Preise dem nicht gefolgt sind. Das hat die Produktionsaktivitäten der Raffinerien schwer beeinträchtigt», sagte ein Vertreter des grössten chinesischen Ölkonzerns PetroChina. Den Tankstellen fehle es deshalb entweder an Nachschub oder sie hofften auf eine staatlich- genehmigte Preiserhöhung.

Staatliche Subventionen halten die Benzinpreise in China künstlich niedrig. In einigen Landesteilen wurden Pendler dazu gezwungen, für nicht mehr als 100 Yuan (neun Euro) zu tanken oder hochwertigeres und teureres Benzin mit einer höheren Oktanzahl zu kaufen. Auch Lastwagenfahrer hatten Mühe, ausreichend Diesel für ihre Fahrzeuge zu bekommen.

In Folge des rasanten Wirtschaftswachstums in China hat die Nachfrage an Energie explosionsartig zugenommen. Das Land ist mittlerweile der weltweit zweitgrösste Öl-Importeur.

In den ersten acht Monaten diesen Jahres sind die Rohöl-Importe bereits um 18,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Die grosse Nachfrage aus China wird auch teilweise für die Rekordstände bei den Ölpreisen verantwortlich gemacht. Ein Barrel Rohöl der in New York gehandelten Sorte Light Sweet Crude war am Freitag zeitweise 92,22 Dollar wert und damit soviel wie nie zuvor.

(sda)

Deine Meinung