China: Kidnapper zielen auf Industrie
Aktualisiert

China: Kidnapper zielen auf Industrie

In China werden mittlerweile mehr Menschen entführt als in den beiden «Stars der Entführungsindustrie», Kolumbien und Irak.

Schuld sei die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich, sagt Michel Enright, Wirtschaftsprofessor der Hongkong University. 3864 Kidnappings zählte die Polizei offiziell 2004, knapp 1000 mehr als in Kolumbien.

1987 waren es erst 29 gewesen. Betroffen sind Vermögende, Prominente oder Geschäftsleute. Die Entführer sind in Banden organisiert. Nach Polizeiangaben arbeiten sie industriell und methodisch.

Deine Meinung