Aktualisiert

China: Mysteriöse Krankheit rafft Schweine hin

An einer mysteriösen Krankheit sind im Süden Chinas mehr als 300 Schweine verendet. Mehr als 1'000 weitere seien infiziert.

Die ersten Tiere seien Anfang April in Yunfu in der Provinz Guangdong erkrankt, schrieb die «Ming Pao Daily News» unter Berufung auf Daten der Regierung. Mehr als 1.000 weitere Fälle gebe es in der benachbarten Stadt Gaoyao. Der Zeitung «Ping Juo Jat Bo» zufolge haben die Tiere Blutungen und hohes Fieber. Die Krankheit verbreitete sich demnach über Kadaver, die zu Dutzenden in Flüsse geworfen wurden. (dapd)

Deine Meinung