China verhaftet sieben mutmassliche Spionen
Aktualisiert

China verhaftet sieben mutmassliche Spionen

China verdächtigte sieben Personen der Spionage für Taiwan und liess sie festnehmen.

Die Verdächtigen seien beim Sammeln von Informationen über die Volksarmee gefasst worden, erklärte ein Sprecher des chinesischen Büros für taiwanische Angelegenheiten in Peking. Einer von ihnen sei am 4. Dezember, die anderen am 15. Dezember in vier südchinesischen Provinzen festgenommen worden. Taiwan sei am Mittwoch schriftlich über den Schritt informiert worden.

Ein taiwanischer Regierungssprecher rief die Öffentlichkeit auf, den Beschuldigungen nicht zu glauben. China habe kein echtes Rechtssystem, sagte er. Peking nutze gelegentlich Spionagevorwürfe, um taiwanische Geschäftsleute, Ausländer und auch Chinesen festzunehmen. Taiwan hat sich im Bürgerkrieg 1949 von China abgespalten und sich der kommunistischen Ordnung in Peking widersetzt. China betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz. (dapd)

Deine Meinung