China warnt Taiwan vor Unabhängigkeitsbestreben
Aktualisiert

China warnt Taiwan vor Unabhängigkeitsbestreben

China hat Taiwan erneut vor weiteren Schritten in Richtung Unabhängigkeit gewarnt.

Dies schade den Interessen des taiwanischen Volkes und könne zu einer Katastrophe führen, sagte ein Regierungssprecher am Mittwoch. China werde ein unabhängiges Taiwan niemals dulden. «Das chinesische Volk und die chinesische Regierung werden unterschiedliche Methoden anwenden, um Chinas Einheit und Souveränität zu wahren», sagte Zhang Mingqing.

«Wir werden nicht einfach dasitzen und Taiwans Schritten in Richtung Unabhängigkeit zusehen», fügte Zhang hinzu. China hatte Taiwan erst vergangene Woche mit militärischer Gewalt gedroht. Ungeachtet dessen stellte Taiwan am Montag den Zeitplan für eine neue Verfassung vor, die im Dezember 2006 in einem Referendum verabschiedet werden soll. Zugleich hiess es aber, die neue Verfassung sei nicht mit einer formellen Unabhängigkeitserklärung der Inselrepublik gleichzusetzen. Taiwan hatte sich während der kommunistischen Machtübernahme in Peking 1949 von China abgespalten. (dapd)

Deine Meinung