Streit mit Schweden: China will schwedische Waren boykottieren
Publiziert

Streit mit SchwedenChina will schwedische Waren boykottieren

Die Krise zwischen China und Schweden eskaliert. Eine Satiresendung im schwedischen TV ist nun Anlass für einen Aufruf in China, Firmen wie Ikea oder H&M zu boykottieren.

von
kle

Niemand hätte voraussehen können, dass der Streit zwischen China und Schweden derart eskalieren würde: Nachdem eine chinesische Familie vor knapp vier Wochen aus einem Hotel in Stockholm geworfen worden war, gab China eine Reisewarnung für Schweden heraus.

Doch das Problem endete nicht dort: Weil eine schwedische Satiresendung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen SVT über das schlechte Benehmen chinesischer Touristen herzog, verbreitet sich nun auf Twitter der Hashtag #SwedishTVShowInsultsChinesePeople wie im Lauffeuer.

Die Sendung wurde auf der chinesischen Videoplattform Youku mit chinesischen Untertiteln veröffentlicht. «Sie wollen uns damit klar zeigen, wie sie sich über uns lustig machen», lautet der Kommentar eines Users. «Die einzige Art, sie dort zu verletzen, wo es wehtut, besteht darin, ihre Produkte zu boykottieren», fordert ein anderer. Chinesen sollten sofort aufhören, Volvos zu kaufen sowie Produkte bei H&M oder Ikea.

Sender entschuldigt sich

Auch der Sprecher des chinesischen Aussenministeriums Geng Shuang kritisierte die schwedische TV-Sendung. Sie sei diskriminierend, provokant und verstosse «gegen professionelle Medienethik».

Thomas Hall, Programmdirektor bei SVT, gibt zu, dass «der Beitrag auf Youku ein Fehler war. Das tut uns aufrichtig leid.» Die Sendung sollte sich gegen Rassismus richten, sagte er gegenüber BBC.

Dennoch sind viele der Meinung, dass die diplomatische Krise zwischen den beiden Ländern tiefer gehende Motive hat: Dass der Vorfall mit den Touristen von Anfang September von der chinesischen Regierung erst nach zwei Wochen kritisiert wurde, verweise auf den Umstand, dass der Dalai Lama Mitte September Schweden besuchte. Das geistliche Oberhaupt der Tibeter ist seit jeher ein rotes Tuch für China.

Deine Meinung