Reden mit der Supermacht - Chinas Antworten auf unsere 16 Fragen
Publiziert

Reden mit der SupermachtChinas Antworten auf unsere 16 Fragen

Wieso ist der Ruf Chinas in der Schweiz nicht der beste? Wieso sollen Berichte über Lager für Uiguren nicht wahr sein? Antworten des chinesischen Generalkonsuls Zhao Qinghua.

von
Ann Guenter/ Gaudenz Looser
Auslandsreporterin Ann Guenter, der chinesische Generalkonsul Dr. Zhao Qinghua und der Chefredaktor von 20 Minuten, Gaudenz Looser.
Zhao Qinghua: «Es ist in unser aller Interesse, sich näher kennenzulernen und besser zu verstehen.»

Auslandsreporterin Ann Guenter, der chinesische Generalkonsul Dr. Zhao Qinghua und der Chefredaktor von 20 Minuten, Gaudenz Looser.

Michael Scherrer/ 20 Minuten

Darum gehts

  • China und der Westen sollten sich angesichts zahlreicher Spannungen besser kennenlernen.

  • Unter diesem Motto traf sich 20 Minuten mit dem chinesischen Generalkonsul Zhao Qinghua.

  • Seine Antworten auf unsere 16 Fragen findet ihr in der Linkübersicht.

  • Wie kommentieren der Künstler und Dissident Ai Weiwei und der China-Wissenschaftler Ralph Weber die Aussagen? Hier gehts zur kommentierten Version.

Die Volksrepublik China ist die neue globale Supermacht. Doch was wissen wir eigentlich über das Land und die kommunistische Partei Chinas? Kann man einen Vertreter Chinas auch auf schwierigere Punkte ansprechen, Antworten auf kritische Fragen erhalten? Selbstverständlich, sagte Dr. Zhao Qinghua, der chinesische Generalkonsul in Zürich und für das Fürstentum Liechtenstein.

Es sei schliesslich in unser aller Interesse, sich näher kennenzulernen und besser zu verstehen. Unter diesem Motto hiess Doktor Zhao 20 Minuten zwischen November und Dezember mehrfach in seinem Konsulat in Zürich willkommen.

Es sollte sich zeigen, dass der studierte Agrarwissenschaftler fliessend Deutsch spricht, einen leisen, feinen Humor hat und nie um eine Antwort verlegen ist. In freundlicher Atmosphäre wurden viele kritische Fragen erörtert.

«Je mehr man über die Schweiz erfährt, desto weniger hat man das Gefühl, viel zu wissen.»

Generalkonsul Zhao Qinghua

Mit einer Selbstverständlichkeit machten Zhao und sein Kommunikationsteam jedoch klar, dass die Antworten in schriftlicher Form erfolgen würden.

Zhao ist seit 2018 als Generalkonsul der Volksrepublik China in Zürich und für das Fürstentum Liechtenstein. Der promovierte Agrarwissenschaftler studierte unter anderem in Göttingen und spricht fliessend Deutsch. Er ist verheiratet und hat einen Sohn.

«Für mich ist das Lernen über die Schweiz ein lebenslanges Projekt»

Generalkonsul Zhao: «Je mehr man über die Schweiz erfährt, desto weniger hat man das Gefühl, viel zu wissen»,

Generalkonsul Zhao: «Je mehr man über die Schweiz erfährt, desto weniger hat man das Gefühl, viel zu wissen»,

Generalkonsulat VRC

Zhao hat jeden Schweizer Kanton im Konsularbezirk mit Begeisterung bereist. «Durch meine Arbeit in den letzten drei Jahren habe ich mich sehr darum bemüht, ein ‹Schweiz-Kenner und Sachverständiger› zu werden», sagt er.

«Je mehr man über die Schweiz erfährt, desto weniger hat man das Gefühl, viel zu wissen», sagt Zhao. «Deshalb wird das Lernen über die Schweiz für mich auch ein lebenslanges Projekt sein, um besser als Vermittler und Praktiker des gegenseitigen politischen Vertrauens, als Navigator und Beschleuniger der wirtschaftlichen Integration, als Katalysator und Betreuer humanistischer Interaktionen und als ständige Brücke und Verbindung zur Stärkung der bilateralen Freundschaft dienen zu können.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

52 Kommentare