Peinlich: Chinas Präsident mit Dissident verwechselt
Aktualisiert

PeinlichChinas Präsident mit Dissident verwechselt

Die Hongkonger Zeitung «South China Morning Post» hat die Namen des chinesischen Präsidenten Hu Jintao und des inhaftierten prominenten Bürgerrechtlers Hu Jia verwechselt.

Hu Jintao (l.) und Hu Jia haben das heu nicht auf der selben Bühne. (Bilder: Keystone/AFP)

Hu Jintao (l.) und Hu Jia haben das heu nicht auf der selben Bühne. (Bilder: Keystone/AFP)

Die Verwechslung in der führenden englischsprachigen Zeitung der chinesischen Sonderverwaltungsregion passierte am Dienstag in einer Bildunterschrift zum Besuch von Chinas Staats- und Parteichef in Washington.

Das Blatt schreibt chinesische Namen in Klammern immer in Schriftzeichen. Ein Sprecher der Zeitung sagte im Hongkonger Radio, der Fehler sei nicht aufgefallen, weil ein englischsprachiger Redaktor, der kein Chinesisch könne, zuletzt Korrektur gelesen habe. Die Zeitung entschuldigte sich am Mittwoch auf der Titelseite für den Fauxpas.

(sda)

Deine Meinung