Zweites Quartal: Chinas Wirtschaft wächst weiter
Aktualisiert

Zweites QuartalChinas Wirtschaft wächst weiter

Die chinesische Wirtschaft ist im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 7,9 Prozent gewachsen. Im ersten Halbjahr habe das Bruttoinlandprodukt (BIP) gegenüber 2008 um 7,1 Prozent zugelegt.

Im ersten Vierteljahr war Chinas Wirtschaft um 6,1 Prozent gewachsen, teilte das staatliche Statistikamt am Donnerstag mit. Der Anstieg im zweiten Quartal lag über den Erwartungen der Ökonomen. Sie hatten 7,5 Prozent vorausgesagt. Doch laut dem Statistikamt gibt es für den Erholungsprozess Unsicherheitsfaktoren.

Die Konsumentenpreise gingen im Juni um 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und im ersten Halbjahr um 1,1 Prozent zurück. Die Erzeugerpreise lagen im Juni um 7,8 Prozent und im ersten Halbjahr um 5,9 Prozent unter den Werten des Vorjahres.

Die Preisrückgang halte an, und darauf müsse geachtet werden, erklärte das Statistikamt. Die Wachstumsrate sei niedriger als das Potenzial. Die Basis für eine wirtschaftliche Erholung sei noch schwach. Die Erholung sei unausgewogen.

China hat ein Konjunkturprogramm von 4 Billionen Yuan (rund 633 Milliarden Franken) aufgelegt. Dies soll zusammen mit einer Rekord- Kreditvergabe dazu beitragen, das Ziel der Regierung - acht Prozent Wachstum - zu erreichen.

(sda)

Deine Meinung