Aktualisiert 05.09.2006 09:19

Chinesen jagen Sex-Blogger

Aufgebrachte Chinesen fahnden nach einem Ausländer, der in einem Blog seine sexuellen Abenteuer mit insgesamt 22 Chinesinnen schilderte und Chinesen beleidigte.

Chinesische Internet-User hetzen sich in Foren und Blogs gegenseitig auf, den Aufenthaltsort eines wahrscheinlich britischen Lehrers ausfindig zu machen. Der Sex-Blogger berichtete nicht nur ausführlich über die Vor- und Nachteile bezüglich des sexuellen Verhaltens der chinesischen Frauen, er zweifelte in seinen Artikel auch immer wieder die Standfestigkeit und Ausdauer der chinesischen Männer an.

Medien berichteten über den Blog und ein Sturm der Entrüstung legte sich über das Land. Auch Vertreter der akademischen Elite fühlten sich im Stolz verletzt. So fordert, Zhang Jiehai, Professor der Psychologie in Shanghai: «Jagt den Schurken aus dem Internet!» Inzwischen ist der Blog nicht mehr online. Nichts desto trotz werden mögliche Spuren, die zum Sex-Blogger führen könnten, weiterverfolgt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.