Chinesische Premiere bei den Freestylern
Aktualisiert

Chinesische Premiere bei den Freestylern

Der erste Auftritt eines Schweizer Skiakrobaten im Olympia-Final der Springer seit zwölf Jahren endete auf Platz 10. Der Luzerner Renato Ulrich erfüllte die Erwartungen.

In einer anderen Sphäre flog der topklassierte Chinese Han Xiaopeng. Seit der Integration ins olympische Programm 1994 ist der «Nobody» der erste Vertreter aus dem Milliardenreich, dem der Sprung aufs Podest gelang. Der Weissrusse Dimitri Daschinski gewann trotz technisch hochstehenderen Flügen nur Silber. Wladimir Lebedew (Rus) verbesserte sich von Position 7 zu Bronze.

(si)

Deine Meinung