Aktualisiert 19.10.2006 10:19

Chinesischer Sondergesandter mit Kim Jong Il zusammengetroffen

Der chinesische Sondergesandte Tang Jiaxuan ist am Donnerstag in Pjöngjang mit dem nordkoreanischen Präsidenten Kim Jong Il zu einem Gespräch über die Folgen des jüngsten Atomwaffentests zusammengetroffen.

Tang habe dem Staatschef eine Botschaft des chinesischen Präsidenten Hu Jintao überbracht, sagte der Sprecher des chinesischen Aussenministeriums, Liu Jianchao, in Peking.

Bei dem Treffen sei es um «die bilateralen Beziehungen und die Lage auf der koreanischen Halbinsel» gegangen. Der Besuch sei «bedeutsam» gewesen. Tang war am Mittwoch mit einer ranghohen Delegation aus Peking in Pjöngjang eingetroffen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.