Stolzer Vater: Chris Brown zeigt sein Töchterchen
Aktualisiert

Stolzer VaterChris Brown zeigt sein Töchterchen

Eben erst hat Chris Brown von seiner Vaterschaft erfahren. Nun zeigt der Rapper erstmals sein Töchterchen – und will plötzlich ein guter Papa sein.

von
los
Auf Instagram präsentiert Chris Brown erstmals sein Töchterchen Royalty.

Auf Instagram präsentiert Chris Brown erstmals sein Töchterchen Royalty.

Vor einem Monat erst hat Chris Brown erfahren, dass er Vater ist. Mutter ist das Model Nia Guzman, mit der er keine Liebesbeziehung hat. Trotzdem will sich der sonst für seine Eskapaden berühmte Rapper offenbar vorbildlich um sein Töchterchen Royalty kümmern – und will jetzt offensichtlich mit einer öffentlichen Charme-Offensive punkten.

Via Instagram verbreitete er am Donnerstagabend ein Bild von sich und seiner zehn Monate alten Royalty im Partnerlook. «Gott hat mich mit meinem Zwilling gesegnet», schreibt Brown darunter.

Brown will Verantwortung übernehmen

Es scheint, als ob sich Brown tatsächlich in die Vaterrolle einfinden will. Laut Tmz.com soll er Guzman sogar darum gebeten haben, von Houston nach Los Angeles zu ziehen. Brown wolle verhindern, dass Guzmans Freund als Ersatzpapa die bessere Beziehung zu Royalty aufbauen könnte als er selbst.

Deine Meinung