«Ungehobelter und unsensibler Clown» - Chris Pratt bekommt Shitstorm für Insta-Post über seine Frau
Publiziert

«Ungehobelter und unsensibler Clown»Chris Pratt bekommt Shitstorm für Insta-Post über seine Frau

Der Schauspieler dankt seiner Frau Katherine für die «wundervolle, gesunde» gemeinsame Tochter. Dies, während er noch ein weiteres Kind hat, das unter anderem an Herzproblemen leidet.

von
Angela Hess
1 / 6
Chris Pratt (42) sorgt momentan mit einer öffentlichen Liebeserklärung an seine Ehefrau Katherine Schwarzenegger (31) für Aufsehen. Denn die liebevollen Zeilen, so findet die Insta-Community, sind darin Nebensache.

Chris Pratt (42) sorgt momentan mit einer öffentlichen Liebeserklärung an seine Ehefrau Katherine Schwarzenegger (31) für Aufsehen. Denn die liebevollen Zeilen, so findet die Insta-Community, sind darin Nebensache.

Instagram/katherineschwarzenegger
Viel auffälliger ist nämlich folgender Satz über die gemeinsame Tochter Lyla Maria (1): «Katherine hat mir ein tolles Leben gegeben, und eine wundervolle, gesunde Tochter.»

Viel auffälliger ist nämlich folgender Satz über die gemeinsame Tochter Lyla Maria (1): «Katherine hat mir ein tolles Leben gegeben, und eine wundervolle, gesunde Tochter.»

Instagram/prattprattpratt
Ein Seitenhieb gegen Pratts Ex-Frau Anna Faris (44), finden Fans der Schauspielerin. Mit ihr hat der «Jurassic World»-Star nämlich auch ein Kind. Sohn Jack ist neun Jahre alt und im Gegensatz zu Lyla nicht gesund. Er hat Herzprobleme und musste bereits mehrfach operiert werden.

Ein Seitenhieb gegen Pratts Ex-Frau Anna Faris (44), finden Fans der Schauspielerin. Mit ihr hat der «Jurassic World»-Star nämlich auch ein Kind. Sohn Jack ist neun Jahre alt und im Gegensatz zu Lyla nicht gesund. Er hat Herzprobleme und musste bereits mehrfach operiert werden.

imago/ZUMA Press

Darum gehts

  • Chris Pratt (42) wird aktuell für seine Wortwahl in einem Instagram-Post über seine Frau Katherine Schwarzenegger (31) kritisiert.

  • Fans von seiner Ex-Frau Anna Faris (44) denken, dass er im Post über sie und Sohn Jack (9) taktlos spricht.

  • Der «Guardians of the Galaxy»-Darsteller hat sich noch nicht öffentlich zum Thema geäussert.

Schauspieler Chris Pratt (42) wollte eigentlich nur einen herzigen Instagram-Post zu Ehren seiner Frau Katherine Schwarzenegger (31) teilen. Nun sieht er sich aber mit einem gröberen Shitstorm konfrontiert, der mittlerweile auf andere Social-Media-Plattformen übergeschwappt ist. Der Grund: Man wirft Pratt vor, dass er mit dem Post seiner Ex-Frau Anna Faris (44) und insbesondere Sohn Jack (9), der aus der Beziehung mit der Schauspielerin stammt, einen taktlosen Seitenhieb verpasst.

Denn in seinem Insta-Post dankt Pratt unter anderem seiner Katherine für die gemeinsame Tochter Lyla Maria (1). Er schreibt: «Katherine hat mir ein tolles Leben gegeben, und eine wundervolle, gesunde Tochter.» Dies, während Sohn Jack an gesundheitlichen Problemen leidet, die ihn ein Leben lang begleiten werden. Der Bub kam als Frühgeburt zur Welt und hat laut US-Medien als Folge dessen Herzprobleme und eine ausgeprägte Sehschwäche.

Dass Pratt in seinem Post ausgerechnet die offenbar einwandfreie Gesundheit seiner Tochter erwähnt, stösst insbesondere bei Fans von Faris auf Unverständnis. Die US-Amerikanerin, die vor allem für ihr Mitwirken in der «Scary Movie»-Reihe und der Serie «Mom» bekannt ist, geht offen damit um, wie viel Sorge ihr Jacks Gesundheit bereitet. «Als Jack zwei Monate zu früh geboren wurde, war das ein grosser Schock. Auf einmal hat deine Welt einen neuen Fokus», erklärte Faris so einst in ihrem Podcast «Unqualified».

«Sohn komplett vergessen?»

Dementsprechend kritisch fallen viele Kommentare aus, die zu Chris Pratts Insta-Post geteilt werden. «Hast du deinen Sohn komplett vergessen?», heisst es so in einem Top-Kommentar. «Für mich sieht es so aus, als ob dein Erstgeborener in deinen Augen weniger wert ist. Stell dir vor, wie sich deine Aussage für ihn anfühlt», adressiert eine andere Userin Pratt.

In einem Tweet zum Thema schreibt ein empörter Fan: «Anna Faris und ihr Sohn verdienen Besseres als diesen ungehobelten und unsensiblen Clown.» Zahlreiche Mütter, die selbst Kinder mit gesundheitlichen Problemen haben, versetzen sich zudem in Faris’ Lage und betonen in ihren Posts, wie unglücklich sie an ihrer Stelle über Pratts Aussage wären. «Wenn jemand nur eines meiner beiden Kinder als gesund und wundervoll beschreiben würde, dann würde ich austicken», heisst es so in einem Tweet.

Chris Pratt und seine Frau Katherine Schwarzenegger haben sich noch nicht öffentlich zur Kontroverse geäussert. Auch von Anna Faris gibt es noch kein öffentliches Statement.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

31 Kommentare