Chrischona: Idyllischer Hügel mit freier Sicht auf die Alpen
Aktualisiert

Chrischona: Idyllischer Hügel mit freier Sicht auf die Alpen

Das idyllischste Basler Nah-Erholungsgebiet ist die Chrischona in Bettingen. Der Hügel ist 522 Meter hoch und bietet eine Aussicht bis zu den Alpen.

Die Chrischona ist ein Paradies für Spaziergänger und Ruhesuchende: Bereits bei der Anreise über die steilen Strassen findet man sich plötzlich in einer ländlichen Idylle mit Kuhweiden, Wiesen und Wäldern wieder. Oben angelangt, bietet der Hügel von fast überall aus eine prächtige Aussicht auf Basel, die Region und an Föhntagen über den Jura bis zu den Alpen. Am höchsten Punkt des Hügels steht die im 16. Jahrhundert erbaute Chrischona-Kirche. «Markenzeichen» ist jedoch der 250 Meter hohe Swisscom-Fernsehturm rund 500 Meter daneben.

Den Besuchern stehen neben zahlreichen Wanderwegen auch eine Mountainbike-Strecke, zahlreiche Feuerstellen, ein kleiner Fussballplatz und ein Restaurant mit Aussichtsterrasse zur Verfügung. Nur auf Voranmeldung sind zudem Führungen auf den Fernsehturm möglich (Sylvia Laub, 061/6069939).

«Die Chrischona ist ein sehr natürliches, nicht übernutztes Gebiet. Wir bitten die Besucher deshalb, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen», sagt der Bettinger Vize-Gemeindepräsident Uwe Hinsen. Die Buslinie 32 fährt von Bettingen und Riehen aus auf die Chrischona.

Christian Degen

Deine Meinung