Chrissy Teigen und John Legend verkaufen ihre Villa mit 4,5 Millionen Rabatt
800 Quadratmeter Wohnfläche, sieben Schlaf- und acht Badezimmer: Die Villa von Chrissy Teigen und John Legend hat grosszügige Ausmasse. 

800 Quadratmeter Wohnfläche, sieben Schlaf- und acht Badezimmer: Die Villa von Chrissy Teigen und John Legend hat grosszügige Ausmasse.

Anthony Barcelo, Courtesy of Douglas Elliman
Publiziert

Mit 4,5 Millionen Franken RabattChrissy Teigen und John Legend verscherbeln ihre Villa

Weil sie sich in Beverly Hills ein neues Haus gekauft haben, muss die Villa von Chrissy Teigen und John Legend, in der schon Rihanna wohnte, weg. Für knapp 14 Millionen Franken könntest du sofort einziehen.

von
Lucien Esseiva

Die beiden scheinen es eilig zu haben, eine Käuferin für ihr Haus zu finden. Anders ist es nicht zu erklären, dass Chrissy Teigen und John Legend den Kaufpreis ihrer stolzen Villa in Beverly Hills innert kürzester Zeit um viereinhalb Millionen Franken auf 14 Millionen senkten.

Ausgezogen sind die beiden bereits und wohnen nun gleich um die Ecke in Beverly Hills, allerdings noch ein bisschen grösser und noch ein bisschen chicer. Doch ihre alte Bleibe muss sich auch nicht verstecken.

Rihanna wohnte auch schon hier

Hohe Mauern und ein elektrisches Tor sorgen für genügend Privatsphäre.

Hohe Mauern und ein elektrisches Tor sorgen für genügend Privatsphäre.

Von aussen sieht die Villa im noblen Stadtteil Beverly Hills in Los Angeles etwas düster aus. Das sei der Vorbesitzerin Rihanna zu verdanken, die gerne dunkle Farben mag. Chrissy Teigen und John Legen hingegen wollten es etwas freundliche und investierten Unsummen in die Renovation der Liegenschaft, wie das Maklerbüro schreibt.

Die Eckdaten der Villa sind beeindruckend: Sie bietet 800 Quadratmeter Wohnfläche, hat sieben Schlafzimmer, acht Bäder, einen grossen Pool, der von einer noch grösseren Sonnenterrasse umgeben ist, ein Heimkino, Ankleidezimmer, Sicherheitssysteme und vieles mehr. Das alles gibts zum Kaufpreis von knapp 14 Millionen Franken.

Hier klimperte John «All of Me»

Im luftigen Wohnraum ist genug Platz für Kreativität. 

Im luftigen Wohnraum ist genug Platz für Kreativität.

Anthony Barcelo, Courtesy of Douglas Elliman

Wer kennt ihn nicht, John Legends Super-Hit «All of Me». An diesem Flügel sass der Musiker jeweils, liess den Blick über die Stadt schweifen und stimmte für seine Chrissy das eine oder andere Liedchen an. Nun ist der Platz am Piano frei für neue Melodien.

Platz zum Brutzeln

Würdest du hier Rezepte aus Chrissys Kochbuch «Cravings» zubereiten, hätte sie bestimmt Freude. 

Würdest du hier Rezepte aus Chrissys Kochbuch «Cravings» zubereiten, hätte sie bestimmt Freude.

Anthony Barcelo, Courtesy of Douglas Elliman

Chrissy Teigen kocht für ihr Leben gern und hat sich darum eine grosszügige Küche einbauen lassen, an der sie ihre Gäste bewirten kann, während diese ein Gläschen Champagner schlürfen. Eine doppelte Abzugshaube sorgt dafür, dass die Designer-Kleider danach nicht müffeln.

Der Beweis für die Echtheit der Promi-Küche: Chrissy und John posieren nach einer gelungenen Einladung am Tresen. 

Der Beweis für die Echtheit der Promi-Küche: Chrissy und John posieren nach einer gelungenen Einladung am Tresen.

Anthony Barcelo, Douglas Elliman

Ihre zwei Kinder wuchsen hier auf

Einblicke in den Master Bedroom. Fast fünf Jahre lang schlief das Promi-Paar in diesem Bett. 

Einblicke in den Master Bedroom. Fast fünf Jahre lang schlief das Promi-Paar in diesem Bett.

Foto: Anthony Barcelo, Courtesy of Douglas Elliman
Und in diesem herzigen Zimmer hatten ihre zwei Kinder Luna und Miles sicher viel Spass. 

Und in diesem herzigen Zimmer hatten ihre zwei Kinder Luna und Miles sicher viel Spass.

Foto: Anthony Barcelo, Courtesy of Douglas Elliman

2016 erwarben Chrissy und John das Haus von Rihanna, wohnten über fünf Jahre hier und zogen ihre zwei Kinder Luna und Miles gross. Fünf Jahre ist für Celebritys eine relativ lange Zeit, über den Grund des Umzug ist leider nichts bekannt. Vielleicht hatten sie – nach so langer Zeit im Homeoffice – einfach Lust auf einen Tapetenwechsel.

Achtfacher Badespass

Baden mit Aussicht – das würde einigen Badefans gefallen. 

Baden mit Aussicht – das würde einigen Badefans gefallen.

Foto: Anthony Barcelo, Courtesy of Douglas Elliman

An insgesamt acht Orten kann man sich im Haus der Körperpflege widmen. Da fällt die Wahl ziemlich schwer und man sollte sich ausserdem gut merken, in welchem der Bäder man seine Brille oder das Handy liegen gelassen hat. Sonst könnte die Suche dauern.

Boutique? Nein, das private Ankleidezimmer

Platzprobleme dürften hier der Vergangenheit angehören. 

Platzprobleme dürften hier der Vergangenheit angehören.

Anthony Barcelo, Courtesy of Douglas Elliman

Natürlich darf im Haus ein grosszügiges Ankleidezimmer nicht fehlen. Die gläsernen und beleuchteten Schränke sorgen dafür, dass du nicht erst alle Türen öffnen musst, um dein Lieblings-Piece zu finden. Klug gelöst!

Kuscheliges Heimkino

In diesem Heimkino bingest du next level!

In diesem Heimkino bingest du next level!

Anthony Barcelo, Courtesy of Douglas Elliman

Die Süssigkeiten stehen parat, die Kuscheldecken sind gut ausgeschüttelt, der Film eingelegt – der private Kinoabend kann beginnen. Vielleicht sollte man sich lediglich die Filmauswahl nochmal überdenken. Szenen von Flugzeugabstürzen tragen nicht umbedingt zum Wohlbefinden bei.

Der Sommer kann kommen!

Auf der Sonnenterrasse stehen zwei Grills für das perfekte BBQ bereit.

Auf der Sonnenterrasse stehen zwei Grills für das perfekte BBQ bereit.

Foto: Anthony Barcelo, Courtesy of Douglas Elliman

Das Timing, um das Haus zu kaufen, könnte besser nicht sein. Denn die Terrasse bietet sich förmlich dazu an, für Freunde eine Grill-Party zu schmeissen.

Wie wird ihr neues Zuhause aussehen?

«Wir mögen es gemütlich, nicht zu glatt und nicht zu clean. Es soll sich bodenständig anfühlen und nicht super duper modern. Einige dieser Herangehensweisen werden wir ins neue Haus mitnehmen. Sowohl das alte als auch das neue Haus waren sehr modern und clean. Ich denke wir haben Wege gefunden, sie ein wenig rougher zu machen», verrät John Legend der Architekturzeitschrift «AD».

Chrissy Teigen ergänzt: «Der offene Teil des neuen Hauses hat einen prächtigen Baum und einen wunderschönen Sitzbereich.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

13 Kommentare