Aktualisiert

«Bachelorette»-GewinnerChristian ist Friedas Auserwählter

Frieda Hodel hat entschieden: Der Berliner Christian ist der Neue an der Seite der «Bachelorette». Die Zürcherin entschied sich im Final gegen Marc.

von
Laszlo Schneider
1 / 6
Für die letzte Folge nahm Frieda die Hilfe ihrer Freundinnen Antonia (links) und Renata in Anspruch.

Für die letzte Folge nahm Frieda die Hilfe ihrer Freundinnen Antonia (links) und Renata in Anspruch.

3+
Antonia fühlte erst Marc auf den Zahn ...

Antonia fühlte erst Marc auf den Zahn ...

3+
... während Christian bei Renata vorsprechen musste. Danach tauschten die beiden.

... während Christian bei Renata vorsprechen musste. Danach tauschten die beiden.

3+

Jetzt ist es raus: Der Berliner Christian Rauch (32) ist der Gewinner der ersten «Bachelorette»-Staffel. Frieda Hodel will in Zukunft den Deutschen an ihrer Seite haben – und entschied sich damit gegen den Basler Marc (31), den sie schon vor den Dreharbeiten gekannt hatte.

Gegenüber 20 Minuten gab sich Gewinner Christian erleichtert: «Ich bin froh, dass der ganze Stress endlich vorbei ist.» Die Sendung sei schon an die Substanz gegangen. Eine Fernbeziehung wäre für den Berliner übrigens kein Problem – wenn es zwischenmenschlich stimme, gab er kryptisch zu Protokoll.

Frieda entscheidet sich früh – und zweifelt

Nach den Fragen der Freundinnen gab Frieda direkt bekannt, dass sie sich schon entschieden habe. Allerdings hätte sie sowohl für Marc als auch Christian Gefühle entwickelt – die Emotionen übermannten die «Bachelorette». Dann riss sich der Berliner zusammen und setzte sich mit Frieda zusammen, um Klartext zu reden. «Ich werde immer eine Blockade haben, solange noch ein anderer Mann im Spiel ist», klagte er. Auch Marc hatte noch eine Chance, sich der Halb-Argentinierin zu öffnen und gestand seine Liebe. Plötzlich war sich Frieda wieder unsicher. Ein kluger Schachzug der Produktion oder doch wahre Gefühle?

Um ihre Gedanken zu ordnen, liess die «Bachelorette» noch einmal ihre Verbündeten antraben. Dabei schwärmten Renata und Antonia noch einmal von den Beaus – und wägten ab.

Der Rosentag ist da – Christian gewinnt

Auf einem Schiff vor den Traumstränden Thailands liess Frieda die Dates mit den Finalisten Revue passieren. Dann endlich, nach langem Warten und Abwägen, erhielt Christian die letzte Rose. Die Distanz zwischen Berlin und Zürich sei kein Problem, liess Frieda verlauten. Der Flughafenangestellte zeigte sich überglücklich. Marc wünschte dem frischgebackenen Pärchen alles Gute und machte sich von Dannen. Die letzte Folge und damit die ganze Sendung, nahm – nach einigen Unstimmigkeiten – also doch noch ein versöhnliches Ende.

Ob Christian und Frieda auch nach den Dreharbeiten zusammenbleiben, wird 3+ in einer Zusatzsendung am 22. Juni zeigen.

Deine Meinung