Christoph Franz wird neuer Swiss-Chef
Aktualisiert

Christoph Franz wird neuer Swiss-Chef

Das Rätselraten um die Nachfolge von André Dosé als Swiss-Chef hat ein Ende: Der Verwaltungsrat hat am Montag den Deutschen Christoph Franz zum neuen CEO ab Juli ernannt.

Der Verwaltungsrat wählte Franz aufgrund seiner Leistungen als Manager in verschiedenen Bereichen des Transportwesens am Boden und in der Luft sowie seiner Kenntnisse im Bereich des Turnarounds, hiess es am Montagabend in der Mitteilung der Airline.

Ab Mai wird sich Franz bei Swiss einarbeiten. Die Funktion des CEO übernimmt er per 1. Juli.

Der 43-Jährige war zuletzt neun Jahre bei der Deutschen Bahn als Verantwortlicher des Bereichs Personenverkehr mit 70 000 Angestellten tätig. Als Mitglied der Geschäftsleitung war er für den Turnaround der City Night Line zuständig, wie es hiess.

Zwischen 1992 und 1994 war der promovierte Ökonom im Stab der Lufthansa tätig. Dort plante und begleitete er den Turnaround der angeschlagenen Airline nach dem ersten Golfkrieg.

Franz geht aus einem Auswahlverfahren hervor, das von Verwaltungsratspräsident Pieter Bouw geleitet wurde. Sechs Kandidaten wurden zu intensiven Gesprächen eingeladen, hiess es. Der gebildete Wahlausschuss hatte sich einstimmig zugunsten von Franz ausgesprochen. Franz ist verheiratet und Vater von fünf Kindern.

(sda)

Deine Meinung