Aktualisiert

Chur: Kran stürzt in Schwimmbecken

Im Churer Hallenbad Obere Au hat sich ein Laufkran über dem Schwimmbecken aus bisher unbekannten Gründen gelöst. Verletzt wurde niemand. Kurz zuvor hatten dort noch Kinder gespielt.

Wie die Bündner Kantonspolizei mitteilte, hatte in der Oberen Au wie üblich am Mittwoch und Samstag der Kinder- Spielnachmittag stattgefunden. Als dieser beendet und das Schwimmbecken geräumt war, wollte die Badeaufsicht eine Wasserschildkröte mit dem Kran aus dem Becken aus dem Wasser ziehen.

Die Wasserschildkröte misst rund 2,5 Meter im Durchmesser und bietet 15 bis 20 Kinder Platz. Als sie mit dem Laufkran rund 10 Zentimeter über die Wasseroberfläche angehoben worden war, stürzte die Laufschiene des Krans in die Tiefe.

Die genaue Ursache des Zwischenfalls sei noch unklar, schreibt die Kantonspolizei. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.