Aktualisiert

AusbrecherköniginCircus Knie zieht Sabu aus Manege ab

Nachdem Sabu zweimal innert drei Tagen abgehauen ist, zieht der Circus die Notbremse: Die Elefantendame muss zurück in den Kinderzoo.

von
am

Sabu hatte am Mittwochabend bereits wieder genug vom Zirkusleben und büxte in Wettingen aus dem Zirkusgelände aus und rannte rund 500 Meter zu einem Bach, wo sie schliesslich eingefangen werden konnte.

Der Circus Knie hat nun die Notbremse gezogen und Sabu zurück in den Zoo nach Rapperswil gebracht, wo ihr ein modernes Sommerquartier zur Verfügung steht. Sie trifft dort auf vier Genossinnen, welche sie vom Winter her kennt.

Die Elefanten-Show der Knie-Tournee wird in reduziertem Rahmen weitergeführt: MaPalaj, Ceylon und Dehl werden in den kommenden Tagen ihr Programm in der Manege zeigen.

Als Sofortmassnahme hat der Circus zudem die Elefantenparade in Basel vom kommenden Samstag abgesagt.

Sabu nimmt in Wettingen Reissaus:

Sabu auf Zürich in Abwegen:

Deine Meinung