Salon-Absage: Citroën organisiert eigene Ausstellung
Aktualisiert

Salon-AbsageCitroën organisiert eigene Ausstellung

Statt am Genfer Salon die neuen Modelle zu präsentieren, organisiert Citroën eine Roadshow durch sechs Schweizer Städte.

von
ds
Roadshow: Präsentiert wird in erster Linie der neue Citroën C5 Aircross SUV Hybrid  das erste Plug-in-Hybridmodell des französischen Herstellers.

Roadshow: Präsentiert wird in erster Linie der neue Citroën C5 Aircross SUV Hybrid das erste Plug-in-Hybridmodell des französischen Herstellers.

AGNIESZKA DOROSZEWICZ

Citroën hat in diesem Jahr auf eine Teilnahme an der Geneva International Motor Show (GIMS) verzichtet, was sich nun als Glücksfall erwiesen hat – durch die Corona-bedingte Absage entsteht für die Franzosen kein finanzieller Schaden. Statt am Genfer Salon die neuen Modelle zu präsentieren, organisiert Citroën eine Roadshow in sechs Schweizer Städten: Die «Citroën Inspiration Tour» startet heute in Bern und macht auch halt in Basel und Genf (5. bis 8. März) sowie in Zürich, Luzern und Lausanne (12. bis 15. März). Als Event Location wurden gut frequentierte Bahnhöfe ausgewählt.

Attraktion SUV-Hybrid

Präsentiert wird in erster Linie der neue Citroën C5 Aircross SUV Hybrid – das erste Plug-in-Hybridmodell des französischen Herstellers mit einer elektrischen Reichweite von 55 Kilometern und einer Ladezeit von unter zwei Stunden. Je nach Ausstellungsort und Platz werden sind auch weitere Citroën-Neuheiten zu entdecken. Alle Infos zur «Inspiration Tour» gibt es unter www.citroen.ch/de/inspiration-tour.html

Deine Meinung