Volleyball: CL: Starke Gegner für Voléro
Aktualisiert

VolleyballCL: Starke Gegner für Voléro

Voléro Zürich wurde bei der Auslosung für die Champions League in eine starke Gruppe eingeteilt. In der Vorrunde treffen die Schweizerinnen auf das Spitzenteam aus Novara (It) sowie auf das ambitionierte Telecom Ankara (Tür) und auf Mulhouse (Fr).

Die Vorrunde beginnt Ende November und dauert bis Ende Januar. Die fünf Gruppensieger und -Zweiten kommen ebenso weiter wie die drei besten Gruppendritten. In der letzten Saison hatte Voléro das Final-Four-Turnier erreicht und im Zürcher Hallenstadion die Champions League auf Platz 4 beendet.

Favorit in der Gruppe von Voléro ist das italienische Top-Team von Novara. Während der französische Meisterschaftszweite Mulhouse wohl nur Aussenseiterchancen hat, hegt Telecom Ankara grosse Ambitionen. Diese unterstrichen die Türken, indem sie die Spitzenspielerin Bahar aus einem Ausland-Engagement zurückholten. Die Zuspielerin hatte in der letzten Saison als Profi bei Novara unter Vertrag gestanden.

(si)

Deine Meinung