Aktualisiert 18.05.2005 09:35

Clinton in Bern erwartet

Bern ist für den Besuch des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton gerüstet.

Für einen Altstadtbummel wird die Zeit des hohen Gastes voraussichtlich aber nicht ausreichen. Am frühen Abend wird Clinton am Alpensymposium im Kursaal sprechen.

«Clinton wird zwischen 14.00 und 15.00 Uhr in Zürich landen», erklärte die Mediensprecherin des Alpensymposiums, Melinda Cimino, am Mittwoch auf Anfrage. Anschliessend begebe sich Clinton nach Bern, wo er sich in dem für ihn reservierten Penthouse des Hotels Allegro im Kursaal auf seinen Auftritt am Abend vorbereiten wolle.

Für einen Bummel durch die Berner Altstadtlauben bleibt wegen der langen Anfahrt aus Zürich laut Cimino voraussichtlich keine Zeit. Auch übernachten werde Clinton nicht in Bern. Er werde lediglich die Zeit zwischen seinem Referat und dem Weiterflug überbrücken.

Auch bei der Stadtpolizei rüstet man sich für den Besuch. Vom Umfang her sei das Sicherheitsdispositiv wohl am ehesten mit einem regulären Staatsbesuch zu vergleichen, wie eine Sprecherin der Stadtpolizei Bern auf Anfrage sagte.

Operativ ist die Stadtpolizei Bern für die Sicherheit zuständig. «Wir arbeiten mit dem Bundessicherheitsdienst und mit den Amerikanern zusammen», führte die Sprecherin aus.

Die Sicherheitsmassnahmen sollten das öffentliche Leben in der Stadt aber nicht gross einschränken. Möglich sind laut Stadtpolizei zeitweise, lokale Strassensperrungen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.