US-Wahlkampf in der Schweiz: Clooney sammelt massig Geld in Genf für Obama
Aktualisiert

US-Wahlkampf in der SchweizClooney sammelt massig Geld in Genf für Obama

Filmstar George Clooney war in Genf, um Wahlgelder für Barack Obama zu sammeln. Mit durchschlagendem Erfolg. Ausserdem: Ein iPhone-Reporter von 20 Minuten Online lichtete den charmanten Wahlhelfer in freier Wildbahn ab.

George Clooney hilft Barack Obama mit Erfolg beim Sammeln von Spendengeldern. Die Anwesenheit des US-Schauspielers an einem Gala-Dinner am Dienstagabend in Genf brachte dem demokratischen Präsidentschaftsbewerber über 900 000 Dollar ein. Das ist die höchste ausserhalb der USA gesammelte Summe für Obama.

Der Empfang in der Altstadt war für reiche US-Amerikaner aus der ganzen Welt organisiert worden. Um den Schauspieler aus nächster Nähe zu erleben, mussten die 170 Fans von Obama und Clooney 1000 Dollar hinblättern (20 Minuten Online berichtete).

Für das anschliessende Abendessen an der Seite des Hollywood-Stars wurden 75 Interessenten per Los ausgewählt. Das Dinner kostete die Glücklichen weitere 10 000 Dollar.

Trotz des hohen Preises habe man für alle Plätze Abnehmer gefunden, sagte der Organisator und US-Anwalt Charles Adams einem lokalen Radiosender. «Die angemeldeten Gäste kamen grösstenteils aus Los Angeles, Prag, London, Zürich und so weiter», sagte er.

George Clooney unterstützt Obama bereits seit 2004, als dieser erfolgreich für den Posten des Senators von Illinois kandidierte.

So werden Sie Mobile-Reporter

Per MMS (Bild, Text & Video)

Swisscom- & Sunrise-Kunden: MMS mit Stichwort REPORTER und Ihrem Text an die Nummer 2020 (70 Rappen pro MMS).

Orange-Kunden: MMS mit Stichwort REPORTER und Ihrem Text an die Nummer 079 375 87 39 (70 Rappen pro MMS).

Das Video darf aus technischen Gründen nicht grösser als 300Kb sein (1Min. 30 Sek.)

Für iPhone-User

Laden Sie im App Store mit ihrem iPhone gratis die 20-Minuten-Online-Software herunter und schicken Sie mit nur einem Klick ihr Reporterfoto direkt an die Redaktion (kostenlos).

Per E-Mail (Bild, Text & Video)

Schicken Sie Text, Bild oder Video einfach per E-Mail an 2020@20minuten.ch (kostenlos).

Direkter für Bilder und Text (kostenlos).

Mehr dazu: Alle Infos zum Mobile-Reporter.

Bitte lassen Sie uns auch wissen, wer Sie sind und wo Sie das Foto aufgenommen haben!

Deine Meinung